region-in-bewegung

Home

„Freihandel muss Leitbild bleiben“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 14. Mai 2018 um 10:11 Uhr

In der Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes Oldenburg plädierte der Vorsitzende Jörg Waskönig für ein Festhalten an den Prinzipien des Freihandels.

Oldenburg. Export funktioniere am besten dann, wenn ihm möglichst wenig Beschränkungen auferlegt seien. Darauf verwies Jörg Waskönig, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Oldenburg, in der diesjährigen Mitgliederversammlung des Verbandes am vergangenen Donnerstag in der Weser-Ems-Halle Oldenburg. „Wir sollten darauf achten, diese unternehmerische Überzeugung weiterzutragen und zu stützen“, sagte er.

Nicht erst seit Donald Trump zweifelten auch viele Deutsche an den Vorteilen der Globalisierung. Nach dem Motto „Wasch mich, aber mach mich nicht nass“, wollten sie zwar die Vorteile des Welthandels aber auch mehr Schutz vor seinen negativen Nebenwirkungen, erklärte der Vorsitzende.

Weiterlesen...

 

Zusammenarbeit von Bauwirtschaft und Schulen intensiviert

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 14. Mai 2018 um 10:06 Uhr

Erste allgemeinbildende Schulen im Landkreis erhalten Berufsinformationsmappe

KHW CLP BAU kleinCloppenburg. Paul Middendorf und Dr. Michael Hoffschroer haben sich auf den Weg nach Löningen und Bösel gemacht, um den Vertretern der Gutenbergschule Löningen und der Oberschule Bösel die neu aufgelegten Berufsinformationsmappen des niedersächsischen Bauhandwerks zu übergeben.
„Diese Mappe richtet sich an alle Lehrer der allgemeinbildenden Schulen, die mit der Berufsorientierung ihrer Schüler betraut sind. Sie hilft ihnen, Schülern im Rahmen des berufsorientierenden Unterrichts Einblicke in einen der bedeutendsten Wirtschaftszweige zu vermitteln“ erklärte der Lehrlingswart der Cloppenburger Bau-Innung, Paul Middendorf.

Weiterlesen...

 

4.100 Gäste beim Oldenburger Münsterland-Spargelessen 2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 11. Mai 2018 um 13:06 Uhr

FIZZ 2 Vechta kleinOldenburger Münsterland. Das OM-Spargelessen, mit dem die regionalen DEHOGA-Verbände und der Verbund Oldenburger Münsterland traditionell am Freitag vor Muttertag werben, findet weiterhin großen Zuspruch. Den insgesamt 4.100 gut gelaunten Gästen servierten 34 bestens aufgelegte Gastronomen eine Variationsvielfalt rund um das königliche Gemüse, die keine Wünsche offen ließ.
Das FIZZ Vechta ist bekannt als Ort vieler schöner Familienfeste und Firmenfeiern. Das Team um Maria Huneck stellt dies als Gastgeberin beim OM-Spargelessen mal wieder unter Beweis. „Wir sind von dieser wohl größten gastronomischen Gemeinschaftsaktion Deutschlands begeistert. Dabei legen wir großen Wert auf die regionalen und saisonalen Gerichte, die wir stets frisch in der Küche zubereiten“, so die FIZZ-Chefin. In diesem Jahr bot sie den über 80 Gästen ein reichhaltiges Buffet. Als Vorspeisen standen Spargelmousse mit Hähnchenbrust, Wan-Tan Salat von grünem Spargel mit Sesam sowie Kartoffel-Specksalat mit geräuchertem Spargel zur Auswahl. Am Tisch wurde Spargelcremesuppe mit Sahnehaube serviert. Als Hauptgang gab es Südoldenburger Stangenspargel unter anderem mit Schweinelachsschnitzel, Edelfischfilets, Hähnchenbrustfilet, Schinkenvariationen und passenden Beilagen wie Röstitaler, Salate und Schnittlauchkartoffeln. Eine Dessertauswahl mit New Yorker Cheesecake kombiniert mit frischen Erdbeeren, Vanilleeis und karamellisierte weiße Schokolade rundeten den Abend genussvoll ab.

Weiterlesen...

 

Jobship geht in die zweite Runde

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 13:16 Uhr

Jobship Quadro bearbeitet kleinVechta. Am Dienstag fand in der Universität Vechta die zweite Veranstaltung des Studierendenprojekts „Jobship“ statt. Die Studenten des Studiengangs Wirtschaft und Ethik um Prof. Dr. Nick Lin-Hi (zweiter von rechts) wollen Studierende und Arbeitgeber der Region in dieser Veranstaltungsreihe zusammenbringen. Diesmal nutzte Ingo Malinowski (links), Geschäftsführer der Quadro GmbH aus Vechta, die Gelegenheit und stellte seine Firma mit Produkt- und Leistungsangebot im Werbemittelbereich vor. Er erhofft sich auf diesem Wege initiative Bewerbungen, gerne auch für Praktika, im Langfördener Betrieb. Praxispartner des Studierendenprojektes ist der Verbund Oldenburger Münsterland. Weiter Informationen finden Sie unter www.facebook.com/Jobshipunivechta und www.quadro24.de.

 

Betriebswirte der PHWT erhalten Bachelor-Zeugnisse

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 12:01 Uhr

Gruppe PHWT kleinVechta. Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz (PHWT) verabschiedete in einer schönen Feier im Kreishaus Vechta am Freitag, dem 4. Mai 2018, die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Business Administration bzw. Business Administration & IT. Als sichtbares Zeichen des erfolgreichen Abschlusses des Dualen Studiums erhielten sie ihre Bachelorurkunden und Zeugnisse.

Josef Kläne, stellvertr. Landrat, übermittelte die Glückwünsche des Landkreises Vechta und bekräftigte die Bedeutung der PHWT für die Fachkräftesicherung in der Region. Gut ausgebildete Fachkräfte seien eine wichtige Voraussetzung für eine gut funktionierende und florierende Wirtschaft, wie sie im Oldenburger Münsterland vorzufinden ist.

Weiterlesen...

 

GRIMME startet Produktion in China

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 11:54 Uhr

GRIMME GRIMME China Opening 2 kleinDamme/Tianjin. Vor über 200 hochrangigen Gästen sowie der Belegschaft von GRIMME China eröffnete Franz, Christine und Christoph Grimme das neue hochmoderne 12500 m² große Werk in Tianjin (130 km südöstlich von Peking). Auch das 1400 m² große Bürogebäude wurde auf dem 3,5 Hektar umfassenden Betriebsgelände der Bestimmung übergeben. Mit über 13 Millionen Euro ist es eines der umfangreichsten Einzelinvestition im Ausland in der über 150-jährigen Firmengeschichte.

Der Projektleiter Christoph Grimme betonte: „Das Werk ist auf eine hochmoderne Fertigung und Produktion ausgelegt, sodass wir die gleich hohe Qualität wie im Stammwerk in Damme gewährleisten können.“ Der Produktionsschwerpunkt wird anfänglich bei Maschinen für das Legen, Pflegen, Ernten und Lagern von Kartoffeln liegen, die speziell für den chinesischen Markt entwickelt worden sind.

Weiterlesen...

 

Digitalisierung im Ländlichen Raum: Dringend nötig und doch erst am Anfang

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 04. Mai 2018 um 11:14 Uhr

Wissenschaftsminister Thümler ist Schirmherr der Veranstaltungsreihe - Anwendungsbezogene Aspekte der Digitalisierung im Fokus von zehn Veranstaltungen 2018 und 2019

Nachbericht Auftakt smart life smart work kleinVechta.
Am 3. Mai 2018 startete die Universität Vechta ihre Veranstaltungsreihe „smart life – smart work“ zu anwendungsbezogenen Aspekten der Digitalisierung. Schirmherr ist der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, der auch Gast der Auftaktveranstaltung war. Über 120 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit kamen in die Aula der Universität. Der Abend wurde in Talkrunden gestaltet und moderiert von Uwe Haring, Geschäftsführer ecopark und Journalist. Den Impulsvortrag hielt Dr.in Kirsten Witte von der Bertelsmann Stiftung. Sie stellte unter dem Titel „Smart Country - analoge Herausforderungen einer digitalen Zukunft“ die gleichnamige Studie der Stiftung vor. Mittels eines Live-Votings zu einzelnen Aspekten aus Vortrag und Diskussion wurde auch das Publikum einbezogen und konnte seine Einschätzung abgeben.

Weiterlesen...

 

Mehr als nur ein Bett: Online im Kloster, Block- oder Boardinghaus einchecken

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 04. Mai 2018 um 08:42 Uhr

Hof am Kolk Stelljes kleinOldenburger Münsterland. Vom finnischen Blockhaus in den Dammer Bergen bis zum "Fehnhus" am einzigen noch schiffbaren Fehnkanal Deutschlands, von der hochwertigen Ferienwohnung auf einer alten Hofstelle bis zum Vier-Sterne-Superior-Hotel mit Wellnesslandschaft und hauseigenem Wildpark – per Mausklick gelangen Urlauber jetzt zu ihrem Wunschdomizil im Oldenburger Münsterland. Marc Klinke, Abteilungsleiter Tourismus beim Verbund Oldenburger Münsterland, hat die Seiten im Internet kürzlich freigeschaltet: „Wir bieten unseren Gästen hiermit eine sehr vielfältige Angebotspalette an Unterkünften, die man von außen der Region vermutlich nicht zugetraut hätte”.

Weiterlesen...

 

5. DIGITALK – Veranstaltung am 15.05.2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 04. Mai 2018 um 08:42 Uhr

Vechta. Die 5. DIGITALK-Veranstaltung befasst sich mit dem Thema „Arbeitswelt 4.0: Qualifizierung von Mitarbeitern – Aus- und Weiterbildung im Zeitalter der Digitalisierung“. Auf der Agenda stehen die Vorstellung von Ergebnissen einer wissenschaftlichen Studie zum Thema sowie Berichte über Erfahrungen aus Projekten im Mittelstand, im Handwerk und aus dem Bildungssektor.

Weiterlesen...

 

Zukunftstag: „Ich kann Handwerk“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 03. Mai 2018 um 12:39 Uhr

Betriebe und Kreishandwerkerschaft bieten Einblicke in attraktive Handwerksberufe

KHW Clp Zukunftstag kleinCloppenburg. Der Zukunftstag hieß früher Girls Day und dementsprechend bot das Cloppenburger Handwerk vor wenigen Tagen insbesondere jungen Frauen einen praktischen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten dieses spannenden Wirtschaftsbereiches.

Zwar steigt die Anzahl von jungen Frauen, die eine Ausbildung im Handwerk absolvieren und auch der Frauenanteil bei den Meisterprüfungen wächst, doch nach wie vor entscheiden sich Mädchen überwiegend für „Frauenberufe“ wie zum Beispiel Bürokauffrau oder Arzthelferin. Dabei zeigen die Erfahrungen, dass junge Frauen in gewerblich-technischen Handwerksberufen längst mit ihren männlichen Kollegen mithalten können.

Weiterlesen...

 

Seite 8 von 115

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.