region-in-bewegung

Home

Große Erfolge für junge Handwerker

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 09. Dezember 2015 um 13:54 Uhr

Sechs "Podestplätze" bei Bundeswettbewerben

2da26f7145 kleinOldenburg. Aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Oldenburg kommen in diesem Jahr sechs Bundessieger im Praktischen Leistungswettbewerb. Bei der Abschlussfeier am Sonnabend in Frankfurt am Main gratulierten Kammerpräsident Manfred Kurmann und Klaus Higgen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der HWK, dem ersten Bundessieger im Ausbildungsberuf Metallbauer in der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau. Dort setzte sich Gerhard Rempe aus Beverbruch durch. Sein Ausbildungsbetrieb ist die Schütte Fahrzeugbau GmbH aus Wardenburg.

Weiterlesen...

 

Nominiert bei den ECON Awards.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 07. Dezember 2015 um 15:55 Uhr

KAAPKE Markenagentur schafft es unter die Top 8 des renommierten Wettbewerbs

KAAPKE PI-Econ-Awards2015 01 kleinDrantum. Die ECON Awards zeichnen jährlich die beste 
Unternehmenskommunikation aus dem deutschsprachigen Raum aus. Mit den Unternehmensfilmen für die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus Lohne schaffte es die Markenagentur in der Kategorie „Film und Video" unter die besten Acht. Aus knapp 300 Einreichungen wählten die Juroren, elf ausgewiesene Spezialisten unterschiedlichster Branchen, insgesamt 111 Nominierte auf die diesjährige Shortlist. Mit dabei: Die Kampagnen-Filme für den Geschäftsbereich Pöppelmann FAMAC® mit dem Titel „Wir machen den Unterschied" von KAAPKE Marken im Mittelstand.

Weiterlesen...

 

Wie sich Unternehmen neu erfinden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 07. Dezember 2015 um 15:52 Uhr

„Zukunftswerkstatt " untersucht Potenziale für neue Geschäftsmodelle in der Land- und Ernährungswirtschaft

Hannover. Zum ersten Mal für die Agrar- und Lebensmittelbranche befasst sich die Zukunftswerkstatt der Land und Ernährungswirtschaft anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2016 in Berlin mit dem Konzept der Geschäftsmodellinnovation. Die jährliche Tagung der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft findet am Mittwoch, 20.1.2016, um 17.30 Uhr, in Halle 7.3 direkt auf dem Berliner Messegelände am Funkturm statt.

 

Google, Facebook oder Ikea haben es vorgemacht, wie aus vergleichsweise simplen Ideen ganz neue Geschäftsmodelle und gigantische Wertschöpfung entstehen können. Die Analyse von „Geschäftsmodellinnnovation" sagt auch, dass hinter vermeintlich neuen Ideen fast immer systematisch analysierbare Prozesse stecken, die sich auf wenige Muster zurückführen lassen. Welche Chancen entstehen daraus für Unternehmer in der Land- und Ernährungswirtschaft, die heute nicht nur ökonomische und ökologische Herausforderungen meistern, sondern auch um gesellschaftliche Akzeptanz kämpfen müssen? In seiner Keynote stellt Prof. Dr. Thomas Clauß vom Institut für Unternehmensführung mit Schwerpunkt innovative Wertschöpfungskonzepte der Phillips-Universität Marburg das Konzept der Geschäftsmodellinnovation vor und analysiert Erfolgsbeispiele aus dem Agribusiness und anderen Branchen.

Weiterlesen...

 

Für jedes Bauteil die passende Dichtung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 12:38 Uhr

Abb2 Spritzwassertest kleinLohne. Für empfindliche Anwendungen in den Bereichen Mobilität, erneuerbare Energien sowie im Maschinen- und Apparatebau entwickelt Pöppelmann K-TECH verschiedene Kunststofflösungen inklusive passender Dichtung. Auf der Fakuma 2015 präsentierte das Unternehmen neueste Technologien und Fertigungsverfahren, um kundenspezifischen Zielsetzungen gerecht zu werden.

Damit Kunststoffteile zuverlässig abdichten können, bietet Pöppelmann K-TECH drei Verfahren, die auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind: das Zweikomponenten-Spritzgießen, ortsgeschäumte PUR-Dichtungen (FIPFG-Verfahren) und standardisierte Formteil-Dichtungen. Bereits während der Projektplanung wird gemeinsam mit dem Kunden entschieden, welche Lösung für ihn die Beste ist – sowohl technisch, als auch wirtschaftlich.

Weiterlesen...

 

Friedrich Graepel AG - Gesellschafter wieder an Bord

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Samstag, den 05. Dezember 2015 um 15:33 Uhr

graepelcarlofelixfoto kleinLöningen. 14 Jahre nach dem Tod des geschäftsführenden Gesellschafters Friedrich Claudius Graepel schließen sie eine Lücke: Mit Carlo und Felix Graepel haben zwei Söhne die Nachfolge des letzten Mitglieds der Eignerfamilie im Unternehmen angetreten.

Carlo Graepel (37) verantwortet jetzt die kaufmännische Leitung der Firmengruppe. Der diplomierte Wirtschaftsingenieur nahm zuvor ähnliche Aufgaben unter anderem im Controlling namhafter Unternehmen erfolgreich wahr. Als Mitglied der Geschäftsleitung unterstützt er die Geschäftsführer der vier produzierenden Tochtergesellschaften sowie den Vorstand. Zuvor übernahm bereits Dipl.-Wirtsch.-Ing. Felix Graepel (38) als Prokurist Verantwortung im 2013 aufgebauten Tochterwerk Oberflächentechnik Löningen GmbH & Co. KG. Er gilt als international branchenerfahren. Seine Kernkompetenzen sind ERP, Logistik und Fertigungsplanung.

Weiterlesen...

 

Neurowissenschaftler fragt: Sind die Gedanken noch frei?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Samstag, den 05. Dezember 2015 um 10:30 Uhr

OLB-Forum: Prof. Dr. Dr. h. c. Onur Güntürkün aus Bochum referiert in Oldenburg

Foto OLB Forum Sind die Gedanken noch frei kleinOldenburg. Das Gehirn des Menschen enthält über 100 Milliarden Nervenzellen, die durch 1 Billiarde Synapsen miteinander verbunden sind. Wie funktioniert Denken? Wie entsteht die Ordnung unseres Denkens und warum ist diese Ordnung bei einigen Erkrankungen gestört? Ist es wahrscheinlich, dass wir Menschen eines Tages die Prinzipien dieser Ordnung verstehen werden? Können wir dann auch Gedanken lesen? Rund 300 Interessierte aus der Region erhielten am Dienstag, 24. November 2015, Antworten auf diese und weitere Fragen. Sie gehörten zu den Gästen im OLB-Forum „Wissen und Zukunft" der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB). „Ich freue mich, dass wir heute hier in Oldenburg eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) durchführen und einen ausgewiesenen Experten zum Thema Neurowissenschaft zu Gast haben," sagte Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands der OLB in der Einführung.

Weiterlesen...

 

Grenze und Hochzeit dank Findling

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 04. Dezember 2015 um 15:23 Uhr

Heimatverein Emstek stellt im ecopark 30. Tafel auf

151123.eco.3 kleinDrantum. Der große Findling liegt unscheinbar am Wegesrand hinter dem Fruchthof an der Stein-Allee im ecopark. Bislang ließen allenfalls drei eingeritzte Kreuze ahnen, dass der mächtige Stein von besonderer Bedeutung ist. Nun aber hat der Heimatverein Emstek eine Infotafel aufgestellt, die von der Geschichte des Grenzsteins berichtet.

So ist der Stein bereits in der ersten Kartierung des Kirchspiels Emstek verzeichnet, die der kurhannoversche Hauptmann Kahle 1807 bis 1810 durchführte. Denn hier am heutigen Rand des Gewerbeparks grenzen die Bauerschaften Bühren, Drantum und Emstek an die Gemeinde Cappeln.

Weiterlesen...

 

n-tv kürt die stillen Helden des Mittelstandes

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 04. Dezember 2015 um 12:19 Uhr

LR Facility Services als Hidden Champion in der Rubrik Nachhaltigkeit ausgezeichnet

LR Facility Services Hidden Champion kleinVechta. Zum fünften Mal würdigt der Nachrichtensender n-tv die stillen Helden der mittelständischen Unternehmen, die meistens der Öffentlichkeit wenig bekannt, aber in ihren Bereichen Marktführer sind. Eine fachkundige Jury sowie ein hochkarätig besetztes Kuratorium entschieden über die auszuzeichnenden Unternehmen in den Kategorien Marke, Innovation, Nachhaltigkeit und Gesellschaftliche Verantwortung.

Weiterlesen...

 

Kreishandwerkerschaft in Berlin ausgezeichnet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 04. Dezember 2015 um 10:14 Uhr

Preis für Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

151103 BPK 7542 1 kleinCloppenburg/Berlin. Was können Unternehmen tun, um Mitarbeiter, die zuhause auch pflegebedürftige Angehörige betreuen, zu unterstützen? Hervorragende Lösungsansätze zeigten die Nominierten für den Otto Heinemann Preis, der in diesem Jahr zum ersten Mal im Rahmen der 2. Berliner Pflegekonferenz verliehen wurde. Gefunden hatte die Jury insgesamt acht herausragende Best-Practice-Beispiele – und in der Kategorie bis 50 Mitarbeiter konnten Kreishandwerksmeister Günther Tönjes und Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Hoffschroer in Berlin den Preis entgegennehmen.

Weiterlesen...

 

Wirtschaft trifft Politik

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 03. Dezember 2015 um 08:43 Uhr

„Jahrestreffen" mit Landrat bei BOGE Elastmetall

BOGE-mit-Landrat7 netVechta/Damme. Landrat Herbert Winkel und Dirk Gehrmann (Wirtschaftsförderer des Kreises Vechta) haben die BOGE Elastmetall GmbH in Damme besucht, die jetzt nach dem Betriebsübergang im September 2014 rund ein Jahr unter dieser Firmierung am Markt agiert. An dem dreistündigen Gespräch nahmen von Unternehmensseite Dr. Torsten Bremer, Christoph Krampe und Ulrich Ehrhardt teil.

Weiterlesen...

 

Seite 84 von 110

<< Start < Zurück 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.