Home Dienstleistungspartner

Traditionsreich und innovativ: OV dank Internet noch schneller

| Drucken |

oldenburgische-volkszeitungNah an den Themen der Menschen im Oldenburger Münsterland / Gedruckte Zeitung erreicht 70.000 Leser / E-Paper attraktiv mit Suchfunktionen und Archiv / Kommunikation via Facebook

Themen, die das Oldenburger Münsterland bewegen.

Streit um den Verlauf der geplanten Ortsumgehung, Hintergründe zum Wechsel des Fußballtrainers, Generalprobe des Theatervereins vor der Premiere – die Oldenburgische Volkszeitung liefert Infos und Fotos. Was bedeuten die neuen EU-Richtlinien für Landwirte im Oldenburger Münsterland? Wie halten es die Energieversorger mit dem Kundenservice? Welche Auswirkungen hat die Gesundheitsreform auf die heimischen Fachärzte? Die OV fragt kritisch nach und bereitet die Antworten auf. Was sich Zeitungsgründer Carl Hermann Fauvel 1834 vorgenommen hatte, wird auch heute noch gelebt – traditionsreich und innovativ.

Umfassende Informationen auf allen Kanälen.

„Je komplexer der Alltag wird, desto wichtiger sind verlässliche Informationen“, unterstreicht OV-Geschäftsführer Christoph Grote die Bedeutung gerade einer zeitgemäßen Heimatzeitung. „Niemand ist näher an den Themen der Menschen als wir.“ Neben der gedruckten Ausgabe setzt die OV verstärkt auf das Internet. Ob Nachrichtenüberblick oder Fotogalerie, ob Infos über Anzeigenpreise oder Fernsehprogramm, ob Vechta-Wetter oder Blick hinter die OV-Kulissen: Die Homepage der OV ergänzt die Zeitung und macht neugierig auf die nächste Ausgabe. Und neben den kostenlosen Basisangeboten der Homepage ist das E-Paper ein attraktives OV-Produkt – etwa mit Suchfunktionen und einem Archiv.

Noch schneller dank Facebook.

Gut 120 Angestellte im OV-Medienhaus mit den drei Außenstellen in Lohne, Dinklage und Damme sowie etwa 300 Zusteller sind als Team tatsächlich rund um die Uhr im Einsatz für Leser, User und Kunden. Die OV erreicht montags bis samstags etwa 70.000 Leser, zudem wird die OV am Sonntag kostenlos an alle Haushalte im Landkreis Vechta verteilt. Und dank Facebook ist die OV seit kurzem noch schneller und noch mobiler. Die Redaktion platziert kontinuierlich Schlagzeilen und Nachrichten an ihrer virtuellen Pinnwand im weltgrößten sozialen Netzwerk, bietet augenzwinkernd einen Einblick in ihren Alltag, freut sich über Kommentare der Leser und über Reaktionen via „Gefällt mir“.

Links

English (United Kingdom)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.