region-in-bewegung

Home

Müssen wir immer online sein?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 09. November 2018 um 13:13 Uhr

Einladung zum fünfzehnten MuseumsTalk „Völlig vernetzt? Fluch und Segen der Digitalisierung“

Vechta. Zum 15. Mal laden Universität Vechta und Museum im Zeughaus zur gemeinsamen Veranstaltung MuseumsTalk Vechta: Am Dienstag, 20. November 2018, 19.00 Uhr, diskutieren Gäste aus Politik, Wissenschaft und Journalismus zum Thema „Völlig vernetzt? Fluch und Segen der Digitalisierung.“ Der Eintritt ist frei, um Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wird jedoch gebeten. Die Moderation übernimmt Uwe Haring, Geschäftsführer ecopark, Journalist.

Weiterlesen...

 

Für bezahlbares Wohnen stark gemacht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 09. November 2018 um 12:52 Uhr

Walther-Mann-Preis für Dr. Hans Georg Leuck

Dr Zapf Dr Leuck Auszeichnung kleinHoldorf. Dr. Hans Georg Leuck (67), Geschäftsführer der Baustoffwerke Münster-Osnabrück (mit einem Kalksandstein-Werk in Holdorf sowie weiteren Orten der Region), ist mit dem Walther-Mann-Preis ausgezeichnet worden. Er ist nach Prof. Walther Mann (1931 – 2009) benannt, der europaweit als „wissenschaftlicher Pionier des Mauerwerkbaus“ gilt. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre an bedeutende Branchenvertreter verliehen, die sich um den Massivbau mit Mauerwerk verdient gemacht haben.

Weiterlesen...

 

Wie mache ich mich selbstständig?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 09. November 2018 um 12:45 Uhr

Eine Informationsveranstaltung im Rahmen der Gründerwoche

Cloppenburg. Wie mache ich mich selbstständig? Und was ist ein Business-Plan? Diese und andere Fragen wird die Wirtschaftsförderung des Landkreises Cloppenburg am 12.11.2018 um 16.00 Uhr bei der Veranstaltung „Unternehmen gründen im Landkreis Cloppenburg“ beantworten. Gemeinsam mit dem Projekt „MIGOEK | Migrantische Ökonomie für ländliche Kommunen“ informiert die Wirtschaftsförderung über die Basics der Existenzgründung. Das Angebot richtet sich vor allem an Personen mit Migrationsgeschichte. Der Informationsnachmittag findet statt beim Verein „Integrationslotsen“, Auf dem Hook 11, in Cloppenburg.

Weiterlesen...

 

8 europäische Städte präsentieren digitale Innovationen in Vechta

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 01. November 2018 um 12:57 Uhr

Universität und Stadt Vechta laden zum internationalen Austausch

Vechta. Die Universität und die Stadt Vechta laden zum internationalen Austausch über smarte digitale Serviceangebote für Bürger_innen und Unternehmen ein. Gemeinsam mit den Partnern des dreijährigen EU-Förderprojekts Interreg „LIKE!“ aus fünf Ländern präsentieren sie neuartige Anwendungen, die zum Teil bereits in Partnerstädten erprobt werden. Am 14. November 2018 sind Unternehmer_innen, Vertreter_innen von Kommunen und alle Interessierten von 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr zur Teilnahme eingeladen. Die englischsprachige Veranstaltung findet im R-Gebäude der Universität Vechta statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung aber erforderlich unter www.uni-vechta.de/digitalisierung. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „smart life - smart work: Digitalisierung im ländlichen Raum“, die unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Wissenschaftsministers Björn Thümler steht.

- Hier finden Sie den aktuellen Programmflyer zum Download! -

Weiterlesen...

 

OM-Kindermalkalender 2019 ist da

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 29. Oktober 2018 um 14:03 Uhr

27.000 Exemplare erscheinen im neuen OM-Design

Kindermalkalender 2018 kleinOldenburger Münsterland. Der Verbund Oldenburger Münsterland hat mit großzügiger Unterstützung der LzO den Kindermalkalender des Oldenburger Münsterlandes für das Jahr 2019 veröffentlicht.

Nach vierjähriger Pause erscheint der Kalender im neuen OM-Design in einer Auflage von 27.000 Exemplaren. „Der neue OM-Kindermalkalender wird nicht nur den Kindern wieder viel Freude bereiten“, meinte Verbundgeschäftsführer Jan Kreienborg am Montag beim Pressetermin in Cloppenburg: „Von den Kindern individuell gestaltet, wird er Eltern oder Großeltern häufig und gerne zu Weihnachten geschenkt. Eine Freude für die ganze Familie.“ Für jeden Monat bietet der Kindermalkalender ein großes, freies Feld zur kreativen Gestaltung mit Stiften oder Farben, zum Bekleben oder zum Platzieren von Fotos sowie einen Top-Tipp für Familienausflüge in die regionalen Städte und Gemeinden.

Weiterlesen...

 

Dynamisch, l(i)ebenswert und innovativ: Neuer Imagefilm des Landkreiseses Cloppenburg online

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 26. Oktober 2018 um 12:23 Uhr

Landkreis Cloppenburg. Das man auch ohne viel Text und gesprochene Worte auf die Vorzüge der Region aufmerksam machen kann, beweist ein neuer Imagefilm des Landkreises Cloppenburg, der in Zusammenarbeit mit der Cloppenburger wohlfarth film GmbH entwickelt und produziert wurde. Ab sofort ist der Kurzfilm auf der Homepage des Landkreises Cloppenburg und auf YouTube abrufbar.

Unter acht Überschriften arbeitet der Film musikalisch untermalt acht Botschaften auf, die den Landkreis Cloppenburg auszeichnen.
In Anlehnung an den Slogan des Landkreises „WIR IST HIER“ arbeitet der Film ohne Sprecher und weiteren Text lediglich mit dem Ausdruck authentischer Bilder aus verschiedenen Städten und Gemeinden des Landkreises.

Weiterlesen...

 

Bei der Fachkräftesuche mitentscheidend

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 26. Oktober 2018 um 12:17 Uhr

Nachhaltigkeit wird laut Prof. Schaltegger immer mehr zum Wettbewerbsfaktor

OLB Forum Schaltegger kleinOsnabrück. Nachhaltigkeit wird für Unternehmen immer mehr zu einem ernstzunehmenden Wettbewerbsfaktor. Das sagte Prof. Dr. Dr. h. c. Stefan Schaltegger, Leiter des Zentrums für Nachhaltigkeitsmanagement an der Leuphana Universität Lüneburg, beim OLB-Forum in Osnabrück.

In seinem Vortrag berichtete der Wirtschaftswissenschaftler, dass nicht nur Verbraucher heutzutage genauer hinschauten und Produkte mit Nachhaltigkeitsnachweis bevorzugten, sondern auch Medien und Regulierungsbehörden das Thema im Blick hätten. Nachhaltig aufgestellte Betriebe hätten Vorteile bei der Rekrutierung und Bindung von qualifizierten Fachkräften. „Wenngleich Nachhaltigkeit bei immer mehr Unternehmen in das Tagesgeschäft Eingang gefunden hat, so werden entsprechende Maßnahmen und Projekte jedoch noch zu wenig ausgestaltet“, betonte der Referent: Umwelt- und Sozialmaßnahmen würden noch zu sehr als Zusatz zum Geschäft gesehen und zu wenig als integraler Bestandteil des Geschäftsmodells entwickelt.

Weiterlesen...

 

Digitalisierung in der Arbeitswelt: Mitarbeiter müssen den Nutzen erkennen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 26. Oktober 2018 um 12:10 Uhr

Die Digitalisierung bringt in den Unternehmen große Veränderungen mit sich. Bei der Umsetzung steht der Mensch im Mittelpunkt. Mitarbeiter müssen vom Nutzen der neuen Technik überzeugt sein.

Oldenburger Symposium Arbeitswelten 4.0 kleinOldenburg. Es brauche Mut und Selbstvertrauen, die neue Technik anzuwenden. „Digitalisierung lässt sich in Unternehmen nur dann um-etzen, wenn sich die Arbeitsorganisation anpasst und die Mitarbeiter vom Nutzen überzeugt sind“. Das erklärte Dr. Martin Kuhlmann, Senior Researcher am Soziologischen Forschungsinstitut der Universität Göttingen beim Oldenburger Symposium „Arbeitswelten 4.0 – Agile Organisation und Digitalisierung – Wie Unternehmen sich erfolgreich neu aufstellen“ in der Alten Fleiwa Oldenburg. Rund 140 Gäste waren am gestrigen Mittwoch zu dieser Veranstaltung gekommen, die gemeinsam vom Arbeitgeberverband Oldenburg (AGV) und vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) veranstaltet wird.

Weiterlesen...

 

Infomarkt zum Ausbau der Europastraße E 233 am 25. Oktober

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 19. Oktober 2018 um 09:13 Uhr

Informationen aus erster Hand zum Ausbauabschnitt zwischen Cloppenburg und der A 1

Landkreis Cloppenburg – Die Planungen zum Ausbau der Europastraße E 233 schreiten voran. Dies gilt aktuell auch für den Planungsabschnitt 8 zwischen Cloppenburg und der Autobahn A 1.
Der Landkreis Cloppenburg als planende Behörde und die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr als zuständiger Vorhabenträger bieten am 25. Oktober einen öffentlichen Infomarkt an, damit sich alle Interessierten und insbesondere die Anlieger über den aktuellen Stand der Planungen im Planungsabschnitt 8 informieren können.

Weiterlesen...

 

Erholungsgebiete ziehen an einem Strang

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 19. Oktober 2018 um 09:03 Uhr

Einheitlicher Außenauftritt soll die Bedeutung des Tourismus unterstreichen

2018 10 18 Pressetermin OM Tourismus kleinVechta. Das Oldenburger Münsterland wird bei Reisenden zunehmend beliebter. Eindrucksvoll haben das zuletzt die Zahlen des Sparkassen-Tourismusbarometers belegt. Danach folgt die Region in der Liste der Reiseziele, die von ihren Gästen besonders positiv bewertet werden, hinter vier bayerischen Destinationen auf dem fünften Platz. „Das freut uns sehr“, sagt Johann Wimberg, Präsident des Verbunds Oldenburger Münsterland und Landrat des Kreises Cloppenburg. „Aber wir dürfen uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen, sondern müssen die nächsten Schritte gehen.“

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 114

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.