region-in-bewegung

Home

Innovationspreis des Oldenburger Münsterlandes

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Bewerbungsphase zum Innovationspreis 2019 gestartet!

Mit Jahresbeginn 2019 startete zum sechsten Mal die Ausschreibung für den Innovationspreis des Oldenburger Münsterlandes. Dieser wird auf dem Unternehmerabend am 29. November 2019 in der Stadthalle Cloppenburg vergeben. Bewerben können sich alle Unternehmen mit Firmensitz in den Landkreisen Cloppenburg oder Vechta. Zweite Voraussetzung ist die durch einen Markteintritt / eine Prozessumsetzung in den vergangenen 24 Monaten nachgewiesene Marktreife der eingereichten Innovation. Die Bewerbungsunterlagen stehen am Ende des Artikels für Sie zum Download bereit. Der Innovationspreis wird mit einer von Schmiedemeister und Diplomdesigner Alfred Bullermann aus Friesoythe angefertigten Skulptur honoriert. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2019! Info: Thomas Westermann, 04441 956517, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Hier finden Sie die Bewerbungsunterlagen für den Innovationspreis Oldenburger Münsterland 2019!


 

Veranstaltungshinweis: "Landwirtschaft in der Filterblase?"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 20. März 2019 um 15:28 Uhr

Agrarwirtschaft Filterblase kleinDie "Wissenschaftliche Koordinierungsstelle Transformationsforschung Agrar" lädt am 28. März 2019 um 9:30 Uhr ins Kreishaus Vechta zur Veranstaltung „Die Agrarwirtschaft in der Filterblase - Verzerren Twitter, Google, Facebook und Co. unsere Sichtweisen auf die Agrarwirtschaft?“ ein.

- Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer zur Veranstaltung -

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung kann unter folgendem Link erfolgen https://www.uni-vechta.de/koordinierungsstelle/home/?L=0

 

Der „point guard“ geht vom Spielfeld

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 25. Februar 2019 um 14:17 Uhr

Der Vorsitzende des Vorstandes der LzO, Gerhard Fiand, beendet kurz vor Vollen-dung seines 65. Lebensjahres seine aktive Berufslaufbahn. Nachfolger wird der 54-jährige Michael Thanheiser.

LzO GF Verabschiedung Offiziell 002 kleinOldenburg. Zielstrebig, ehrlich, bescheiden, bodenständig, zuverlässig, pflichtbewusst - nur wenige Attribute, die Gerhard Fiand auszeichnen. Und die Aufzählung ist mit Sicherheit unvollständig. Jetzt geht der Vorsit-zende des Vorstandes der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) in den Ruhestand, kurz vor Vollendung seines 65. Lebensjahres. Er kann sehr zufrieden gehen. Die LzO steht glänzend da.

Weiterlesen...

 

Ganzheitliches Informationsangebot für Jobsuchende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 22. Februar 2019 um 09:35 Uhr

Verbund Oldenburger Münsterland startet neues Jobportal

Vorstellung OM Jobportal 1 kleinVechta. Besonderen Herausforderungen begegnet man mit besonderen Maßnahmen. Dieser Erkenntnis stellt sich einmal mehr der Verbund Oldenburger Münsterland. Seit Jahren herrscht in der Region Vollbeschäftigung, es gibt kaum unbesetzte Arbeitsplätze. Im Gegenteil: Viele Unternehmen suchen nach qualifizierten Fachkräften. „Diese Situation müssen wir offensiv angehen, wenn wir unsere Wirtschaftskraft erhalten und sogar steigern möchten“, sagt Herbert Winkel, Landrat des Kreises Vechta. „Wir wollen und müssen die Jobregion OM zu seiner starken Marke im Wettbewerb um die besten Kräfte machen.“

Weiterlesen...

 

100 Jahre AGV

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 18. Februar 2019 um 15:32 Uhr

Der Arbeitgeberverband Oldenburg (AGV) feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. In einer Pressekonferenz informierte der Verband am heutigen Montag über das Jubiläum und die geplanten Projekte im Verlauf des Jahres. Interessantes zur Historie gibt es auf www.agv100.de.

Oldenburg. Jörg Waskönig, Vorsitzender des AGV, betonte, dass der Verband stolz auf dieses Jubiläum sei. „In unserem Verband sind vor allem mittelständische Unternehmen versammelt, die erfolgreich wirtschaften und zukunftsorientiert arbeiten. Ihr Erfolg ist auch ein Teil unseres Erfolges. Deshalb sind 100 Jahre AGV ein Grund zum Feiern – für den Verband und vor allem auch für seine Mitglieder“, sagte der Vorsitzende.

Weiterlesen...

 

LzO blickt sehr zufrieden zurück und mit Zuversicht nach vorn

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 18. Februar 2019 um 14:43 Uhr

Lzo 1 kleinOldenburg. Der Vorsitzende des Vorstandes der LzO, Gerhard Fiand, berichtete auf der Bilanzpressekonferenz von deutlichen Wachstumsraten der Sparkasse in vielen Geschäftsbereichen. Zum letzten Mal in seiner Amtszeit präsentierte er die Geschäftszahlen. Mit Ende des Monats Februar verabschiedet sich Fiand in den Ruhestand.

Die LzO hat im 233. Geschäftsjahr ihres Bestehens erneut ihre Marktführerschaft im Oldenburger Land gestärkt. Sie konnte ihr Kundengeschäft ausbauen und erzielte in vielen Geschäftsbereichen zum Teil deutliche Zuwächse. Insgesamt wird die LzO nach Steuern wie im Vorjahr ein Jahresergebnis von 20 Millionen Euro erzielen. Der persönliche Kontakt von Mensch zu Mensch bleibt auch in der zunehmend digitalen Welt zentraler Markenkern der LzO. Für das Jahr 2019 ist die LzO zuversichtlich und rechnet wieder mit einem Wachstum im Kundengeschäft sowie einem stabilen Ergebnis.

Weiterlesen...

 

Verbund Oldenburger Münsterland zeigt erneut Auswahl der besten Pressebilder

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 08. Februar 2019 um 09:36 Uhr

„World Press Photos“ faszinieren Gäste im Industriemuseum Lohne

Preview World Press 2019 Verbund Oldenburger Münsterland kleinLohne. Oldenburg. „Diese Fotos berühren uns alle!“ – Mit diesen Worten eröffnete Jan Kreienborg, Geschäftsführer des Verbunds Oldenburger Münsterland am Donnerstag rund 100 Gäste zu einer Vorstellung ausgewählter Aufnahmen der Ausstellung „World Press Photo“ im Industriemuseum in Lohne. Die Bilderschau wird vom 16. Februar bis zum 10. März im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Oldenburg gezeigt.

Weiterlesen...

 

Grünkohl, Smoothies und auch Whisky

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 16:45 Uhr

Das Oldenburger Münsterland zeigt seine kulinarischen Vorzüge auf der Grünen Woche in Berlin.

Messeauftritt Grüne Woche 2019 Verbund Oldenburger Münsterland kleinBerlin. Die weltweit renommierteste Agrarmesse ohne Beteiligung des Oldenburger Münsterlands? Undenkbar. Und so stellt sich die Region auch in diesem Jahr wieder auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin (18. bis 27. Januar) vor. „Wir wollen unserem Motto Viel Grün. Viel drauf. alle Ehre machen und zeigen, was wir alles zu bieten haben“, verspricht Johann Wimberg, Präsident des Verbunds Oldenburger Münsterland, zum Start der Veranstaltung in der Hauptstadt. „Agrar- und Ernährungswirtschaft sind bei uns richtig stark und auch kulinarisch können wir uns blicken lassen.“

Weiterlesen...

 

argumente 2019 ist erschienen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 11:34 Uhr

Zwölfte Ausgabe des Wirtschaftsmagazins vom Verbund Oldenburger Münsterland

Vorstellung Argumente 2019 kleinVechta. 308 Seiten, über 600 Abbildungen und 900 Gramm Gewicht: Am Mittwoch präsentierten die Landräte Johann Wimberg und Herbert Winkel zusammen mit OV-Chefredaktuer Ulrich Suffner, Geschäftsführer Christian Bitter von der Werbeagentur Bitter & Co. sowie Geschäftsführer Jan Kreienborg vom Verbund Oldenburger Münsterland die zwölfte Ausgabe des Wirtschaftsmagazins argumente. Die Zeitschrift erscheint in einer Auflage von 9.500 Exemplaren und ist ab sofort auf Anfrage beim Verbund Oldenburger Münsterland erhältlich.

Weiterlesen...

 

Bewährte Maßnahmen und neue Ideen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 16. Januar 2019 um 11:54 Uhr

Verbund Oldenburger Münsterland stellt Marketingplan vor

Vorstellung Marketingplan 2019 kleinVechta. Der Verbund Oldenburger Münsterland wird auch im neuen Jahr mit aller Kraft seine Bemühungen fortsetzen, Renommee und Bekanntheit der Region zu steigern. „So können wir mit unserem Regionalmarketing den wirtschaftlichen Erfolg unserer Unternehmen unterstützen“, erklärt OM-Präsident Landrat Johann Wimberg. Zugleich kündigt er an, dass man sich 2019 noch intensiver als bislang um die Herausforderung des Fachkräftemangels kümmern werde. Schlüsselprojekt hierfür ist ein neues Jobportal für das Oldenburger Münsterland, das von den Landkreisen entwickelt wurde. Ziel sei es nach wie vor, dass sich qualifizierte Arbeitskräfte langfristig in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg niederlassen.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 115

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.