region-in-bewegung

Home

Erste Veranstaltung der Koordinierungsstelle Transformationswissenschaft für die agrarische Intensivregion im Nordwesten Niedersachsens

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 15. August 2017 um 08:53 Uhr

Vechta. Am Freitag, 29. September 2017, findet an der Universität Vechta, ein ganztägiges Symposium zu dem Thema „Antibiotikaresistenzsituation verbessern – eine gemeinsame Aufgabe von Human- und Veterinärmedizin.“ statt. Mit der Veranstaltung sollen Praktiker der Nutztierbranche, Politiker, Human- und Tiermediziner, Vertreter der Biosicherheit & Hygiene sowie interessierte Branchenvertreter angesprochen werden.

Weiterlesen...

 

Oldenburgische Landesbank AG mit solidem Ergebnis auf Kurs

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 14. August 2017 um 10:33 Uhr

Oldenburg. Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) blickt für das erste Halbjahr 2017 auf eine solide geschäftliche Entwicklung zurück. Der Gewinn vor Steuern nach HGB-Rechnungslegung konnte per 30. Juni 2017 auf 29,1 Millionen (Mio.) Euro gesteigert werden – nach 24,9 Mio. Euro im Vorjahr ein Zuwachs um knapp 17 Prozent. „In einem für Banken nach wie vor herausfordernden Marktumfeld sind wir mit diesem Ergebnis weiter auf Kurs“, sagt Patrick Tessmann, Vorstandsvorsitzender der OLB.

Weiterlesen...

 

Cloppenburg wurde zum Mekka der Fahrradwelt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 15. August 2017 um 00:00 Uhr

Die 15. Bike Expo von Derby Cycle zog rund 4500 Besucher an – 440 neue Modelle vorgestellt – Neue Teststrecke

dcCloppenburg. Cloppenburg war wieder das Mekka der Fahrradwelt: Rund 4500 Fahrradhändler aus 15 Ländern haben sich bei Derby Cycle acht Tage lang über Trends und Neuheiten informiert.

Insgesamt 440 neue Modelle, darunter 34 Weltpremieren der Derby-Cycle-Marken Kalkhoff, Focus, Univega, Raleigh und Rixe, gab es auf der 15. Bike Expo zu erleben. Viele der Bikes konnten die Gäste auf einer neuen Teststrecke am Gelände selbst erproben.

Zum Programm der Hausmesse gehörten auch Betriebsführungen bei laufender Produktion sowie Schulungen. Die Händler konnten die Geburtsstätte ihrer Fahrräder live erleben und sich bei Speis und Trank über die Innovationen austauschen. Einige nahmen an einer Tour teil, die der Verbund Oldenburger Münsterland aus Vechta organisiert hatte. Sie führte die Biker zum Frischehof Döpke, wo sie sich mit frischem Obst und Gemüse aus der Region für den Rückweg stärken konnten. Derby Cycle zog am Ende eine positive Bilanz der Bike Expo, die in der Branche als wichtige Trendmesse gilt.

 

Großer Nordamerika-Auftrag für Fahrzeugzulieferer Graepel

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 11. August 2017 um 12:40 Uhr

graepellochblechvideoscreen3 kleinLöningen. Mit den neuen Cascadia-Trucks zeigt die amerikanische Daimler-Tochter Freightliner, wie man heutzutage hoch effiziente LKW für den Fernverkehr baut: Sieben Prozent Treibstoff habe man im Vergleich zum ohnehin schon durchgestylten Vormodell einsparen können. Dafür wurde der bis zu 600 PS starke Bolide wie kaum ein anderer zuvor aerodynamisch optimiert: Nach Millionen Testkilometern auf der Straße sowie im eigenen Windkanal für Groß-LKW, dem weltweit einzigen in Herstellerhand.

Hier hat man auch die von Graepel gefertigten Lüftungsgitter getestet. Den Großauftrag dafür bestätigte der Zulieferer jüngst am Stammsitz in Löningen. Beliefert wird die gesamte Produktion des weltgrößten LKW-Herstellers in den USA und Mexico. Den Deal hat Graepels US-Tochter in Omaha, Nebraska, eingefädelt.

Weiterlesen...

 

Jan Kreienborg wird neuer Geschäftsführer des Verbundes Oldenburger Münsterland

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 10. August 2017 um 07:18 Uhr

Jan Kreienborg rm kleinLandkreise Cloppenburg/Vechta – Der Verbund Oldenburger Münsterland hat künftig einen neuen Geschäftsführer: Jan Kreienborg übernimmt ab dem 16. Oktober 2017 als Nachfolger von Rudi Hockmann die Geschäftsführung des gemeinsamen Verbundes der Landkreise Cloppenburg und Vechta. Der Diplom-Kaufmann (FH) und Betriebswirt Kreienborg aus Wildeshausen ist nach verschiedenen Stationen im Bereich Marketing und Vertrieb seit 2011 für die Stadt Cloppenburg als Stadtmarketing-Manager tätig.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim Verbund Oldenburger Münsterland“, so der 36-jährige. „Mein persönlicher Schwerpunkt liegt in der konzeptionellen und operativen Steuerung von Vertriebs- und Marketingaktivitäten. Ich möchte daher mit einem dynamischen Team Bewohner der Region, Unternehmer sowie Touristen mit ideenreichen Projekten und Innovationen begeistern“, steckt sich Kreienborg seine Ziele.

„Mit Jan Kreienborg haben wir einen Bewerber ausgewählt, der exakt sowohl die fachlichen als auch die persönlichen Voraussetzungen mitbringt, um die Neuausrichtung der Aktivitäten des Verbundes Oldenburger Münsterland in die Zukunft zu tragen“, zeigen sich Landrat Johann Wimberg und Landrat Herbert Winkel als Präsident und Vizepräsident des Verbundes überzeugt. „Wir freuen uns daher auf die zukünftige gemeinsame Arbeit und sind sicher, mit Jan Kreienborg einen Geschäftsführer gefunden zu haben, dem es gelingen wird, die vielfältigen anstehenden Aufgaben zu bewältigen. Wir müssen künftig viel stärker sichtbar machen, welch hohe Lebens- und Arbeitsqualität sich bei uns bietet“, so die beiden Landräte.

 

Per Klick zum Überblick - Parks auf der Expo Real

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 09. August 2017 um 09:54 Uhr

Der Niedersachsenpark auf Expo Real kleinNeuenkirchen-Vörden/Emstek/Saterland. Welches Grundstück ist noch frei? Wie weit ist es zur Autobahn? Der Niedersachsenpark in Neuenkirchen-Vörden präsentiert sich gemeinsam mit dem Ecopark, dem C-Port, Motion Media (Osnabrück) und weiteren Partnern vom 4. bis 6. Oktober auf der Expo Real in München, der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Auf dem gemeinsamen Messestand können Besucher das interaktive Geo-Informations-System „GIS-Tours“ erleben, das mit einer spektakulären 360-Grad-Perspektive aus 100 Metern Höhe beim Vermarkten von Standorten hilft.

Weiterlesen...

 

Ausbildungsbeginn bei EnviTec Biogas

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 08. August 2017 um 10:27 Uhr

Lohne. Was ist eigentlich Biogas und wie wird es produziert? Was ist wichtig für meine Ausbildung? Fragen wie diese standen im Mittelpunkt der soeben beendeten Einführungswoche für Auszubildende bei EnviTec Biogas. Der niedersächsische Biogas-Allrounder bietet aktuell vier neuen Auszubildenden einen erfolgreichen Start in die Berufswelt. Darunter befinden sich zwei Industriekaufleute, eine Umschülerin, die als Fachkraft für Lagerlogistik das Team des Allrounders die kommenden zwei Jahre verstärkt, sowie am Standort in Saerbeck ein angehender Bauzeichner.

Weiterlesen...

 

Erneute Auszeichnung für Markenführung im Mittelstand

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 07. August 2017 um 12:05 Uhr

RFF GBA17 1055 3 kleinDrantum. Der German Brand Award ist ein Wettbewerb, der herausragende Markenführung prämiert. Ausgerichtet wird er vom German Brand Institute zusammen mit dem Rat für Formgebung, der 1953 vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen wurde. Über die Vergabe des German Brand Awards entscheidet eine unabhängige Jury aus Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen: Industrie, Hochschule, Agentur, Beratung und Medien. Mit dem Prädikat „Special Mention“ werden Arbeiten für besondere Aspekte in der Markenführung ausgezeichnet.

Einer der begehrten Preise ging an KAAPKE Marken im Mittelstand und die KS-ORIGINAL GMBH, einen Verbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, für das gemeinsam entwickelte und gestaltete KS* Magazin „massiv weiß.“ Hierbei handelt es sich um ein neues, innovatives Contentmarketing-Tool, das die jeweiligen Besonderheiten der einzelnen Produktmarken KSORIGINAL, KS-PLUS und KS-QUADRO sowie die emotionalen Mehrwerte der Familienmarke KS* spannend und zielgruppengerecht kommuniziert.

Weiterlesen...

 

Ein Dutzend Jubilare bei Boge Elastmetall

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 07. August 2017 um 10:46 Uhr

BOGE Jubilare kleinDamme/Vechta. Lob und Anerkennung für ihr langjähriges Engagement und ihre Verbundenheit zum Unternehmen gab es jetzt für zwölf Jubilare im Dammer Werk von Boge Elastmetall von den Produktionsleitern Ewald Plöger und Alexander Hettich. Geehrt wurden Helmut Gawlik (40 Jahre aus Damme), Gaby Gieler (40 Jahre aus Damme); Markus Fluder (25 Jahre aus Damme), Leonard Glesmann (25 Jahre aus Holdorf), Viktor Kirchner (25 Jahre aus Damme), Georg Kluch (25 Jahre aus Damme), Viktor Kirchner (25 Jahre aus Damme), Karl-Walter Palluck (25 Jahre aus Damme), Burkhard Tiemann (10 Jahre aus Bad Essen), Peter Hartmann (10 Jahre aus Vechta), Volker Radtke (10 Jahre aus Espelkamp) und Holger Hassebrock (10 Jahre aus Stemwede).

 

Halbzeit! Zertifikatskurs Qualitätsmanagement stellt sich vor

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 04. August 2017 um 10:59 Uhr

kurs im zentrum für lebensmittelphysik kleinQuakenbrück/Osnabrück. Entwicklungen im Wettbewerb der Lebens- und Futtermittelwirtschaft werden heute von vielen Faktoren bestimmt, auf die man als Unternehmer nur bedingt Einfluss nehmen kann. Umso wichtiger erscheint eine Differenzierung des eigenen Produkts über seine grundlegendste Eigenschaft: DIE QUALITÄT! Der Qualität eines Produktes liegen betriebliche Prozesse, analytische und technische Kompetenzen und ein funktionierendes Management zugrunde. Mit dem Zertifikatskurs Qualitätsmanagement der Lebens- und Futtermittel haben die Professional School der Hochschule Osnabrück und das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik im Jahr 2017 erstmalig ein berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte aus der Region ins Leben gerufen.

Die neun Teilnehmer und Dozenten blicken nun auf die Hälfte der 12-monatigen Studienzeit zurück. Das erste der drei Module inklusive der Prüfungen haben sie alle erfolgreich hinter sich gebracht. Mit Blick auf das kommende Jahr möchten die Initiatoren das Kursangebot gerne vorstellen und im gemeinsamen Dialog mit Unternehmern aus der Region weiterentwickeln. Hierzu wird am 19. September 2017 eine Informationsveranstaltung zum Zertifikatskurs am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik in Quakenbrück stattfinden. DIL-Vorstand Volker Heinz und die Leitung des Zertifikatskurses blicken optimistisch auf die weitere Entwicklung des Programms. Heinz: „Wir möchten die Lehrinhalte und das Format noch stärker auf die Bedürfnisse der Ernährungsbranche ausrichten. Auf unserer Dialogveranstaltung holen wir die Branche ab und lassen die Kursteilnehmer zu Wort kommen.“

 

Seite 9 von 104

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)