region-in-bewegung

Home

NORDFROST: Logistik-Komplettangebot im Containerhafen Wilhelmshaven

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 28. Juli 2017 um 09:44 Uhr

Weitere 80 Mio. Euro Investition in Hafenstandort und Aufbau einer General Cargo Division

PM NORDFROST Logistik Komplettangebot im Containerhafen Wilhelmshaven kleinWilhelmshaven. Weitere 80 Mio. Euro investiert der Logistiker in die Weiterentwicklung seines NORDFROST Seehafen-Terminal im Containerhafen Wilhelmshaven, und zwar zur Erweiterung des Angebots an Lagerkapazitäten in allen Temperaturstufen und ausgewählten Gefahrgutbereichen sowie zum Ausbau des Grundstücks in der Logistikzone, das direkt an die Umschlagsanlagen des Hafens angrenzt. Damit wird die NORDFROST, die bundesweit führend in der Tiefkühllogistik ist und unter den Top 10 der deutschen Foodlogistik rangiert, kurzfristig für Kunden aller Branchen und für alle Warenarten die gesamte Bandbreite der am Hafenstandort benötigten Services und Transportleistungen unter Einbindung kombinierter Verkehre abdecken, also für temperaturgeführte Lebensmittel und General Cargo ebenso wie für Schwergut und Gefahrstoffe.

Weiterlesen...

 

Ausbildungsstart für Tausende Jugendliche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 28. Juli 2017 um 09:43 Uhr

Oldenburg. Anfang August und Anfang September beginnt für viele Jugendliche die Berufsausbildung im Oldenburger Land. „Für die jungen angehenden Fachkräfte ist das vor allem eine spannende, neue Zeit“, so Dr. Thomas Hildebrandt, Geschäftsführer für den Bereich Ausbildung und Weiterbildung bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK).

Bis Mitte Juli habe die IHK bereits rund 3500 neue Ausbildungsverträge registriert. Gleichwohl seien die Tore für einen Ausbildungsstart in diesem Jahr noch nicht geschlossen. Hildebrandt geht davon aus, dass 2017 insgesamt wieder deutlich mehr als 4000 neue Auszubildende in den Betrieben des Oldenburger Landes beginnen.

Weiterlesen...

 

Walkenhorst Gruppe übergibt ein BMW Vorserienmodell für Ausbildungszwecke

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 24. Juli 2017 um 13:45 Uhr

Freude am Lernen für künftige Kfz-Mechatroniker

KWH Clp Walkenhorst kleinCloppenburg. In den vergangenen Tagen konnte Stephan Schulte, Geschäftsführer der Walkenhorst Gruppe, im Namen von BMW ein hochwertig ausgestattetes Schulungsfahrzeug an die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg übergeben.

Höchste Servicequalität fängt mit einer fundierten Berufsausbildung an. Mit der Überlassung dieses umfangreich ausgestatteten Trainingsfahrzeugs unterstützt die BMW AG deshalb jetzt das praxisorientierte Lernen im Rahmen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen der Kreishandwerkerschaft in Cloppenburg. Das von der BMW AG zur Verfügung gestellte Trainingsfahrzeug ermöglicht es den Ausbildern, das Fachpersonal von morgen bereits heute mit der modernsten im Automobilbau verfügbaren Technik im Detail vertraut zu machen und so eine qualitativ hochwertige und zukunftsorientierte Berufsausbildung zu gewährleisten.

Weiterlesen...

 

Diephaus Unternehmensgruppe: Erneute Ehrung für die TOSA®-Tockenmauer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 24. Juli 2017 um 12:01 Uhr

Tosa Nominee 2 kleinVechta. Bereits zum dritten Mal werden die TOSA®-Trockenmauersteine für ihr außergewöhnliches Design ausgezeichnet: Der Rat der Formgebung hat die beliebten Mauersteine im Format 50x40 Zentimeter für den German Design Award 2018 nominiert. Das Besondere: die international besetzte Fachjury nominiert jährlich herausragende Designs, Hersteller und Gestalter. Eine Bewerbung auf diesen Award ist nicht möglich. „Wir sind sehr stolz, dass eines unserer Produkte bei einem derart hochkarätigen Wettbewerb bedacht wurde“, so Diephaus Geschäftsführer Theo Diephaus.

Bereits seit 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, zeichnet der German Design Award innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends und bringt damit die designorientierte Wirtschaft kontinuierlich voran.

 

LzO veröffentlicht neuen Förderbericht „Näher dran“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 21. Juli 2017 um 11:49 Uhr

Kapital der regionalen Stiftungen weiter aufgestockt
Aktuelle Ausgabe unter www.lzo.com erhältlich

Trägergespräch 17 Scheckübergabe kleinOldenburg. In ihrem neuen Förderbericht „Näher dran“ berichtet die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) über die von ihr in 2016 in ihrem gesamten Geschäftsgebiet geförderten Projekte. Insgesamt waren es 755 Förderungen, die mit rd. 5,1 Millionen Euro finanziell unterstützt worden sind . Darin enthalten ist eine weitere Dotierung der 8 regionalen LzO-Treuhandstiftungen um 3 Millionen Euro auf nunmehr 20 Millionen Euro Stiftungskapital.

Weiterlesen...

 

IHK: Aufschwung setzt sich kräftig fort – zweitbeste Lagebeurteilung seit 1996

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 09:30 Uhr

Unternehmen wollen deutlich mehr investieren
Fachkräftemangel bremst Wachstum

Oldenburg. „Die Konjunktur hat im zweiten Quartal 2017 kräftig angezogen“, freut sich Björn Schaeper, Geschäftsführer für Wirtschaftspolitik bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK), über das Ergebnis der jüngsten IHK-Konjunkturumfrage unter rund 500 Unternehmen aus dem Oldenburger Land. Fast jeder zweite Befragte beurteilt die aktuelle Geschäftslage als gut, nur sieben Prozent als schlecht. Das sei die zweitbeste Beurteilung seit 1996. Auch niedersachsenweit hat sich die Stimmung deutlich verbessert.

Der Aufschwung werde von allen Branchen im Oldenburger Land getragen, so Schaeper. Besonders stechen derzeit das Baugewerbe und die Dienstleistungen hervor. Neben der privaten Wohnungsbaunachfrage ziehen im Baugewerbe nun auch die gewerblichen Bauinvestitionen an. Der Großhandel profitiert von der guten Industriekonjunktur. Gleiches gilt auch für das Transport- und Logistikgewerbe, das zudem nach dem Ende der Geflügelpest wieder von steigenden Aufträgen aus dem Ernährungsgewerbe berichtet.

Weiterlesen...

 

IHK Niedersachsen stellt Gutachten zum Ladenöffnungsgesetz vor

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 17. Juli 2017 um 13:28 Uhr

Niedersachsen. Um die verkaufsoffenen Sonntage hat es in den vergangenen Monaten in vielen Städten und Gemeinden kontroverse Diskussionen verbunden mit erheblicher Verunsicherung auf Seiten der Händler und Genehmigungsbehörden gegeben. Oft wurden geplante verkaufsoffene Sonntage kurzfristig gerichtlich untersagt oder im Hinblick auf ein drohendes Gerichtsverfahren zurückgenommen. Grund dafür sind Entscheidungen von Verwaltungsgerichten, nach denen ein verkaufsoffener Sonntag mit einem konkreten Anlass verbunden sein muss. Allerdings gibt es auch anderslautende obergerichtliche Entscheidungen. Deswegen bedarf es künftig einer Regelung, die Handel und Kommunen hinreichende Rechtssicherheit gewährt.

Weiterlesen...

 

EnviTec Biogas erschließt CNG-Markt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 14. Juli 2017 um 12:43 Uhr

EnviTec erweitert Portfolio um CNG-Technik in Kooperation mit BAUER KOMPRESSOREN

Lohne.
Die Vorteile von Bio-CNG (compressed natural gas) als CO2-neutralem Treibstoff liegen auf der Hand. Allein im Verkehrssektor seien mit dem Einsatz von Biomethan CO2-Einsparungen von bis zu 97 Prozent gegenüber fossilen Kraftstoffen möglich, so der Biogasrat+ e.V. in seiner aktuellen Meldung zum Biogasmarkt in Deutschland. Allerdings geht der Ausbau der notwendigen Infrastruktur nur schleppend voran.

Der international renommierte Biogasanlagenbauer EnviTec Biogas will hier Abhilfe schaffen. In Kooperation mit der Münchner BAUER KOMPRESSOREN GmbH erweitert das börsennotierte Lohner Unternehmen sein Portfolio um CNG-Anlagen. „Die etablierte CNG-Technik von BAUER gepaart mit unserer Expertise im Bereich der Gasaufbereitung erschließt uns im In- und Ausland neue Chancen für den Durchbruch von Bio-CNG und Biomethan“, sagt Stefan Laumann, Abteilungsleiter Gasaufbereitung bei EnviTec.

Weiterlesen...

 

Friedrich Graepel AG: Umsatzmarke geknackt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 14. Juli 2017 um 10:18 Uhr

Löningen. Erstmals hat der Blechformspezialist Graepel einen Jahresumsatz von 80 Millionen Euro erzielt. Weil die Absatzaussichten gut sind, soll weiter investiert werden, so der Geschäftsbericht.

Mit kalt geformten Blechelementen als Bauteil oder Baugruppe ist Graepel gut im Geschäft. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Gesamtleistung um sechs Prozent und der Rohertrag um fast acht: Ein Ergebnis, auf das man am Stammsitz in Löningen stolz ist. „Unsere Maßnahmen zur Steigerung von Absatz und Produktivität, die wir in den konjunkturell schwierigen letzten Jahren eingeleitet haben, tragen Früchte“, freut sich Vorstand Klaus Mecking.

Weiterlesen...

 

E-Bike-Gewinnerin beim OM-Spargelessen 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 13. Juli 2017 um 07:59 Uhr

Foto E Bike Übergabe Derby Cycle OM Spargelessen 2017 kleinCloppenburg. Große Freude bei Anna Janßen aus Gehlenberg. Sie gewann einen der Hauptpreise bei der großen Verlosungsaktion des diesjährigen Oldenburger-Münsterland-Spargelessens im Gasthaus Sieger. In dieser Woche wurde ihr nun das hochwertige E-Bike der Marke Kalkhoff in Bertis Bike Shop in Cloppenburg durch Derby Cycles CFO Olaf Heinen (links) übergeben. Mit der Gewinnerin freuten sich (v.l.n.r.) Finanzdirektor Markus Ratermann (Derby Cycle), Berthold Lüers (Bertis Bike Shop), Verbundpräsident Johann Wimberg und Bernd Sieger.

Derby Cycle ist, gemessen am Gesamtumsatz, der größte Fahrradproduzent in Deutschland. Mit den Marken Focus, Kalkhoff, Raleigh, Univega und Rixe ist Derby Cycle einer der führenden Hersteller Europas. Bei E-Bikes und Pedelecs ist Derby Cycle in Deutschland markt- und innovationsführend.

 

Seite 9 von 103

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)