region-in-bewegung

Home

Tolle Premiere des Treffpunkts „SPORT UND WIRTSCHAFT“ im RASTA Dome

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 03. März 2017 um 12:11 Uhr

Vechta. Mehr als 300 Gäste, eine tolle Moderation von Lou Richter und eine sehr unterhaltsame Talkrunde mit Sport, Politik und Wirtschaft ließen den 1. OM-Treffpunkt „Sport und Wirtschaft“ gelingen.

Schnell füllte sich am Donnerstagabend das Parkett des RASTA Domes. Keiner der 315 Gäste, darunter RASTA-Coach Doug Spradley und sein Team, wollten den Beginn des von RASTA und vom Verbund Oldenburger Münsterland organisierten 1. OM-Treffpunkt „Sport und Wirtschaft“ verpassen. Lou Richter, der im TV-Sender SAT.1 große Erfolge mit Basketball-Formaten feiern konnte, gewann die Herzen des Publikums sofort und führte als Moderator wunderbar einladend und fröhlich durch den Abend.

Weiterlesen...

 

„Praxisforum Digitalisierung und Industrie 4.0“ in Oldenburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 03. März 2017 um 11:32 Uhr

Veranstaltung für kleine und mittlere Unternehmen

Oldenburg. Digitalisierung zum Anfassen – unter diesem Motto findet am Freitag, 7. April 2017, von 10 bis 15 Uhr das erste „Praxisforum Digitalisierung und Industrie 4.0“ beim Informatikinstitut OFFIS statt (Escherweg 2, Oldenburg). Unternehmerinnen und Unternehmer sind eingeladen, Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels hautnah zu erleben. Praxisbeispiele, Erfahrungsberichte aus regionalen Betrieben und Möglichkeiten zum Austausch stehen im Mittelpunkt des Forums, das sich vorrangig an kleine und mittlere Unternehmen richtet.

Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen erklären in Kurzvorträgen, wie sie digitale Technologien im betrieblichen Alltag einsetzen – und wie die Digitalisierung ihre Geschäftsmodelle verändert. Ein Roadshow-Bus mit einer mobilen „Fabrik“ bietet Besuchern Gelegenheit, aktuelle Industrie 4.0-Lösungen für den Mittelstand selbst auszuprobieren. Außerdem stehen den Besuchern Berater aus verschiedenen Institutionen für Digitalisierungsfragen Rede und Antwort.

Weiterlesen...

 

NORDFROST-Tiefkühlhaus: Erster Spatenstich im JadeWeserPort Wilhelmshaven

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 03. März 2017 um 08:57 Uhr

Pressefoto 1. Spatenstich kleinSchortens/Wilhelmshaven. Endlich rollen wieder Bagger im JadeWeserPort Wilhelmshaven (JWP). Die NORDFROST war mit ihrem Seehafen-Terminal im Jahre 2012 der Ansiedler der ersten Stunde in Deutschlands Tiefwasser-Containerhafen. Bis heute ist der Tiefkühllogistiker mit Hauptsitz im friesischen Schortens das einzige Unternehmen, das auf der 160 ha großen Logistikzone direkt an den Umschlagsanlagen des Hafens gebaut hat. Und nun erweitert es den bisher auf Frischfrucht hochspezialisierten Seehafen-Terminal, der auch Kapazitäten für General Cargo vorhält, durch ein Tiefkühlhaus. Dieses wird mit 35.000 Palettenstellplätzen annähernd so groß sein, wie das nahe gelegene Tiefkühlhaus der NORDFROST in Schortens, welches bundesweit auf Platz vier der 35 unternehmenseigenen Kühlhäuser rangiert und stets hervorragend ausgelastet ist. Errichtet wird mit dem Neubau im JWP zudem ein großer Weißbereich für die Fleischbearbeitung mit Verpackungslinien für Frischfleisch sowie Schockfrosterkapazitäten. Damit kann im Hafen ab der Inbetriebnahme des Hauses im Januar 2018 frisches Fleisch für den Export verarbeitet und dann gefrostet werden. Nach einer eventuellen Zwischenlagerung erfolgt die Verschiffung ohne Gewichtsbeschränkung über die bestehenden Linien des JWP, z.B. nach Asien. Geschaffen werden mit der 25 Mio. Euro teuren Investition zunächst 90 neue Arbeitsplätze.

Weiterlesen...

 

Leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit im Februar

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 02. März 2017 um 09:22 Uhr

  • Weniger Arbeitslose als im Januar
  • Hoher Personalbedarf der Betriebe
  • Arbeitsagenturen und Jobcenter verstärken Förderungen in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen

Arbeitslosenzahl: 9.087 | Arbeitslosenquote (Vorjahreswert): 5,2% ( 4,9%)
ggü. Vormonat: -64 / -0,7% | Stellenzugang (ggü. Vorjahresmonat) 1.068 (+4,2%)
ggü. Vorjahresmonat: +645 / +7,6% Stellenbestand (ggü. Vorjahresmonat) 3.085 (+11,5%)

- Hier finden Sie den gesamten Arbeitsmarktreport Oldenbenburger Münsterland zum Download -

Oldenburger Münsterland. „Die Zahl der Arbeitslosen ist im Oldenburger Münsterland erstmals seit November letzten Jahres wieder zurückgegangen. Verantwortlich dafür sind Personaleinstellungen im gewerblich-technischen Bereich und verstärkte Förderungen im Bereich Sprache und Qualifizierung“, erläutert Tina Heliosch, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Vechta.

Weiterlesen...

 

Deutlich weniger Unternehmensinsolvenzen‎ im Oldenburger Land

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 01. März 2017 um 16:01 Uhr

Oldenburg. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen im Oldenburger Land ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken. 259 Betriebe meldeten Zahlungsunfähigkeit an (minus 13,7 Prozent). Das berichtet die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) auf der Grundlage neuer Zahlen des Landesamtes für Statistik Niedersachsen.

„Das ist die niedrigste Zahl an Unternehmensinsolvenzen seit 1993“, kommentiert IHK-Geschäftsführer Björn Schaeper. Dies sei auf die gute konjunkturelle Entwicklung zurückzuführen. Fast alle Branchen hatten in den IHK-Konjunkturumfragen im Jahr 2016 der wirtschaftlichen Lage ein gutes Zeugnis ausgestellt. Niedersachsenweit fiel die Zahl der zahlungsunfähigen Unternehmen um 0,2 Prozent.

Weiterlesen...

 

Adrian Petrauschke neuer stv. Leiter im Private Banking der LzO

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 01. März 2017 um 15:40 Uhr

Petrauschke Adrian LzO HKF kleinOldenburg. Der Vorstand der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) hat Adrian Petrauschke (Foto) aus Bad Zwischenahn zum neuen stv. Leiter des Bereichs Private Banking berufen. Er tritt die Nachfolge von Annette Batke an, die seit kurzem Leiterin des Privatkundengeschäftes in der LzO-Regionaldirektion Vechta ist.

Adrian Petrauschke ist 1978 in Oldenburg geboren und aufgewachsen. Zur LzO kam er am 1.8.1998. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung war er 4 Jahre in der LzO Bad Zwischenahn tätig. 2002/2003 wurde er in einem speziellen Programm zum Individualkundenberater ausgebildet. Mitte 2004 absolvierte Adrian Petrauschke die Prüfung zum Sparkassenbetriebswirt an der Sparkassenakademie Niedersachsen in Hannover. 2007 erreichte er den Abschluss zum Dipl.-Bankbetriebswirt an der Frankfurt School of Finance und Management in Hamburg.

Weiterlesen...

 

Lehrkräfte auch aus dem Kreis Vechta drücken die Schulbank

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 01. März 2017 um 07:49 Uhr

Auftakt der Reihe „Forschendes Lernen im Sachunterricht“ in der Wissenswerkstatt Diepholz, wo normalerweise Schüler naturwissenschaftlich experimentieren

Bernd Habersack Dr Heike Pabst kDamme/Vechta/Diepholz. Lässt sich Glatteis eigentlich auch mit Zucker statt mit Salz abtauen? Grundschullehrkräfte auch aus dem Kreis Vechta drückten in der Wissenswerkstatt in Diepholz erstmals einen Tag lang die Schulbank und probierten dieses und viele andere Experimente rund um das Thema Wasser aus. Normalerweise beschäftigen sich hier ihre Schüler mit naturwissenschaftlichen Aufgaben.

Weiterlesen...

 

Volksbanken im Landkreis Vechta ziehen positive Bilanz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 28. Februar 2017 um 15:54 Uhr

Voba LK Vechta Bilanz 2017 kleinLandkreis Vechta. Die Volksbanken im Landkreis Vechta haben für das Geschäftsjahr 2016 eine positive Bilanz gezogen. Benno Fangmann und Dr. Martin Kühling (Sprecher und stellv. Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken im Landkreis Vechta) stellten die aktuellen Zahlen vor: Das Bilanzvolumen stieg im vergangenen Jahr um 5,5 % auf 2,2 Milliarden Euro. 780 Neukunden konnten dazu gewonnen werden. Zusammen führen die sieben Kreditinstitute damit 225 655 Konten bei 114.629 Personen. Dadurch stiegen ebenfalls die Kundeneinlagen um 9,2 % auf 1,9 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis fällt dagegen unterm Strich mit 26,5 Millionen um rund 700.000 Euro niedriger als im Vorjahr aus. „Die Ursache hierfür liegt darin, dass sich der Zinsüberschuss nicht parallel zu den Wachstumsraten im Kreditgeschäft entwickelt habe“, fügte Dr. Martin Kühling während der Bilanzpressekonferenz dazu an. Dieser Umstand sei dem sinkenden Zinsniveau geschuldet, der vor allem die Arbeit der regional aufgestellten Banken erschwere.

Weiterlesen...

 

Neues Zentrallabor in Lohne: PHW-Gruppe investiert rund 2 Millionen Euro in Qualitätsmanagement

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 28. Februar 2017 um 11:59 Uhr

Band zerschneiden kleinRechterfeld/Lohne. Regelmäßige Investitionen in die Bereiche Qualitätsmanagement, Forschung und Entwicklung sichern optimale Produktsicherheit und höchsten Verbraucherschutz. Die Produktion gesunder und sicherer Lebensmittel ist heute mehr denn je Voraussetzung, um erfolgreich am Markt zu bestehen. Daher besitzt die PHW-Gruppe neben einem eigenen Veterinärlabor in Rechterfeld seit 1990 ein Zentrallabor in Lohne. Akkreditiert seit 2008 führt das Zentrallabor Aufgaben im Bereich des allgemeinen Qualitätsmanagements und Laboruntersuchungen von Lebensmitteln unter modernsten Bedingungen durch. Um unter noch besseren technischen Arbeitsbedingungen das unternehmenseigene Qualitätsmanagement auszubauen, ist das Zentrallabor in den Neubau am Bergweg 18 in Lohne umgezogen. „Nur wenige Lebensmittelhersteller verfügen über ein eigenes Zentrallabor. Unsere hervorragende Analytik und die Verankerung innerhalb unserer Gruppe, ermöglichen höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards sowie schnelle Handlungsfähigkeit“, sagt Peter Wesjohann, Vorstandsvorsitzender der PHW-Gruppe. „Insgesamt haben wir ca. 2 Millionen Euro in den Neubau investiert.“

Weiterlesen...

 

Konsumentenpreis für Beckermann

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 28. Februar 2017 um 11:47 Uhr

Beckermann InnoPreis Verleihung kleinCappeln. Der Verbraucher hat sich für die beliebtesten Produkte aus der Welt der Küche für das Jahr 2017 entschieden. Voll überzeugen konnte Beckermann mit den „Vario‐Blenden“ sowohl die Experten‐Jury wie auch den Konsumenten! Als Anerkennung für eine herausragende Produktleistung mit überdurchschnittlich hoher Verbraucherorientierung gewinnt Beckermann den begehrten Konsumentenpreis „KüchenInnovation des Jahres® 2017 ‐ Ausgezeichnetes Produkt“ in den Kriterien Funktionalität, Design für die Vario‐Blenden. Die feierliche Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt.

Weiterlesen...

 

Seite 8 von 84

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)