region-in-bewegung

Home

Landwirtschaftsmesse erfolgreich beendet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 13. Februar 2017 um 11:52 Uhr

Gut 32.000 Fachbesucher auf den AGRAR-Unternehmertagen | Allseits zufriedene Gesichter

Münster. Die AGRAR-Unternehmertage in Münster geben mit hochaktuellen Themen den Ton in der Region an und den Takt vor: Das zeigte sich auch in diesem Jahr wieder bei einer der wichtigsten Landwirtschaftsmessen in Deutschland, die heute Abend mit dem erwartet hohen Besucherandrang zu Ende geht. Wie 2015 kamen wieder mehr als 32.000 Bauern, Berater, Fachleute aus den vor- und nachgelagerten Bereichen der Agrarbranche, aus Forschung und Bildung zusammen, um spannende Themen und innovative Verbesserungen zu diskutieren.

Das reichte vom Dauerbrenner Nr. 1, den Bestrebungen um mehr Tierwohl, über die Düngeverordnung und den Gewässerschutz bis hin zu im sog. Precision Farming: Diese Präzisionslandwirtschaft macht sich beispielsweise den Einsatz von Drohnen zunutze, um Dünge- und Pflanzenschutzmittel zu verringern, die Umwelt zu schützen und trotzdem bessere Erträge zu erwirtschaften. Die Digitalisierung der Landwirtschaft durchdringt mittlerweile alle Bereiche: Der Trend geht zum papierlosen Agrarbüro mit ‚Belegesafe‘. Per App können Futter oder Betriebsmittel übers Tablet oder Smartphone direkt aus dem Stall heraus bestellt werden.

Weiterlesen...

 

AZUBI-OSKAR in Weser-Ems vergeben

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 13. Februar 2017 um 11:46 Uhr

Azubi Oskar 2017 kleinOldenburg/Rastede. Die genossenschaftliche Idee, die sich insbesondere durch die Mitgliederorientierung auszeichnet, erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Dass Genossenschaftsbanken basisdemokratisch agieren und moderne Unternehmen sind, zeigen jetzt die Ergebnisse eines Wettbewerbes für die Auszubildenden der Genossenschaftsbanken in Weser-Ems unter dem Motto "AZUBI-OSKAR 2017".

Die Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems hatte die Auszubildenden der 60 Mitgliedsbanken in Weser-Ems aufgerufen, ihre Projekte und Maßnahmen, die im Laufe des vergangenen Jahres durchgeführt wurden, zu präsentieren.

Weiterlesen...

 

PK-Cup war ein voller Erfolg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 09. Februar 2017 um 09:07 Uhr

Peter Kenkel und Veranstalter besiegeln Partnerschaft auch für das kommende Jahr

PK Cup kleinCloppenburg/Cappeln/Holdorf. Das Hallenfußballturnier PK-Cup in der Sporthalle Leharstraße in Cloppenburg war ein voller Erfolg: Das Unternehmen pk – designed for people (Peter Kenkel GmbH) mit Sitz in Cappeln und Holdorf wird auch im kommenden Jahr offizieller Partner und Namenssponsor sein. Das vereinbarten die Beteiligten jetzt.

„Wir freuen uns, dass wir pk – designed for people erneut als Förderer gewinnen konnten“, sagt Sportlicher Leiter Sebastian Schütte.

„Die Partnerschaft für das Turnier werden wir gerne wieder übernehmen“, so Peter Kenkel. Er sieht darin eine Möglichkeit, den Breitensport in der Region zu fördern und das Turnier, das mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt sei, zu unterstützen.

Zu den Gästen des jüngsten Hallenturniers in der Sporthalle an der Leharstraße zählten Regionalliga-Tabellenführer SV Meppen,Traditionsverein Atlas Delmenhorst, Lokalmatador SV Bevern, die holländischen Vertretungen vom Jong AZ Alkmaar und Jong Go Ahead Eagles Deventer.

 

110 lokale Unternehmer Netzwerken beim BNI-Besuchertag in Cloppenburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 08. Februar 2017 um 10:50 Uhr

Ein voller Saal früh am Morgen überraschte am heutigen Dienstag so manchen Unternehmer im Traditionshaus Taphorn in Cloppenburg

BNI OM kleinCloppenburg. Punkt 7Uhr startete am 07. Februar der Besuchertag der Cloppenburger BNI – Business Network International – Gruppe Oldenburger Münsterland anlässlich der Internationalen Netzwerkwoche INW.

110 Unternehmer waren dabei - beim 1. Besuchertag des Cloppenburger BNI-Unternehmerteams OLDENBURGER MÜNSTERLAND anlässlich der INW. Dazu hatten die Unternehmer über 200 Unternehmer der Region eingeladen - 78 waren der Einladung gefolgt und haben sich zu der wohl für viele sehr ungewöhnlichen Uhrzeit auf den Weg gemacht, um gemeinsam zu Netzwerken. Unter den Gästen auch Ehrengast Dr. Wolfgang Wiese, Bürgermeister der Stadt Cloppenburg, der mit einem Grußwort das Engagement der Unternehmer lobte.

Weiterlesen...

 

European Coatings Show: Vogelsang stellt Pumptechnik für Lack- und Farbenindustrie vor

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 06. Februar 2017 um 15:16 Uhr

Robuste Drehkolbenpumpen für aggressive Medien

Bild 1 Drehkolbenpumpen der IQ Serie sind besonders bestaendig gegenueber aggressiven Fluessigkeiten kleinEssen(Oldb.). Die Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH präsentiert sich auf der European Coatings Show (4.-6. April 2017 in Nürnberg) als Partner für Pumptechnik. In Halle 5 an Stand 5-421 stehen Drehkolbenpumpen von Vogelsang für die chemische Lack- und Farbenindustrie im Mittelpunkt. „Wenn es um das Fördern von Farben, Klebstoffen und ähnlichen Chemikalien geht, müssen Pumpen hohe Anforderungen erfüllen. Um sehr viskose bis hin zu abrasive Flüssigkeiten oder Medien mit einem hohen Feststoffgehalt zu pumpen, benötigt die Industrie entsprechend hoch entwickelte Technik. Vogelsang bietet robuste sowie servicefreundliche Pumpen und hat damit für jede Anwendung die passende, individuelle Lösung“, sagt Harald Vogelsang, Geschäftsführer der Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH.

Weiterlesen...

 

Pöppelmann TEKU® erweitert MDF Coverpot-Serie

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 06. Februar 2017 um 15:10 Uhr

Pflanztopf MDF Coverpot kleinLohne. Die Pflanztopf-Serie MDF Coverpot von Pöppelmann TEKU® zeichnet sich durch zwei innovative Features aus: Das Wasserspeichersystem versorgt die Pflanze permanent mit ausreichend Wasser und die vorbedruckten Etiketten im In-Mould-Labeling-Verfahren (IML) sorgen mit hochwertigen Dekorationsmöglichkeiten für verkaufsfördernde Effekte. Zur IPM Essen 2017 hat der Hersteller die Coverpot-Serie um zusätzliche Ausführungen erweitert.

Bei den TEKU®-Pflanztöpfen der Serie MDF Coverpot sorgt ein innenliegender Rand dafür, dass dem geschlossenen Topfboden und dem Kulturtopf ein Hohlraum bleibt. Dieser lässt sich bei Bedarf zur Flüssigkeitsspeicherung nutzen. In Kombination mit dem Waterwick™-Stick – ein ins Wasser ragender Docht, den Pöppelmann TEKU® auf Wunsch direkt mitliefert – wird die Pflanze permanent mit Wasser versorgt. Davon profitieren Händler wie Verbraucher gleichermaßen, da sie die Pflanzen seltener gießen müssen.

Weiterlesen...

 

Zukunftsorientierte Ausrichtung bei Heller

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 06. Februar 2017 um 14:55 Uhr

Erweiterung der Geschäftsführung des Bohrerspezialisten

Heller für die Zukunft aufgestellt kleinDinklage. Im Zuge der Wachstumsstrategie hat die Heller Tools GmbH zum 01.01.2017 die Geschäftsführung verstärkt. Jörg Frommeyer wurde von der Serafin Unternehmensgruppe, dem Gesellschafter von Heller, zum weiteren Geschäftsführer berufen. Der 47-jährige Jörg Frommeyer wird künftig den Hersteller von Werkzeugen für Bohrsysteme gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer Dr. Frank Schubert leiten.

Die Neuorganisation trägt den dynamisch wandelnden Marktgegebenheiten und Hellers erfolgreichem Wachstumskurs Rechnung. Um die konsequente Kundenorientierung noch weiter voranzutreiben und den Kunden bestmögliche Leistungen zu erbringen, hat Heller sich gemeinsam mit seinem Gesellschafter, der Serafin Unternehmensgruppe, entschieden, die notwendige Fokussierung in den einzelnen Unternehmensbereichen auch organisatorisch widerzuspiegeln.

Weiterlesen...

 

Auszeichnung Klimanager für Fachkliniken St. Marien und St. Vitus

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 02. Februar 2017 um 11:54 Uhr

Als erstes Haus in der Region am BUND-Projekt beteiligt

Urkunde Dr Thomas W Heinz und Heinz Krieger kleinNeuenkirchen-Vörden/Visbek. Die Fachkliniken St. Marien Neuenkirchen-Vörden und St. Vitus Visbek engagieren sich als erste aus der Region im Klimaschutzprojekt des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Damit verfolgen sie gemeinsam mit 50 weiteren Krankenhäusern bundesweit das Ziel, den Energieverbrauch und den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren.

Heinz Krieger, Kaufmännischer Leiter der Fachkliniken, wurde jetzt offiziell zum Klimamanager qualifiziert und freut sich über die Auszeichnung: „Wir werden unter anderem in den Bereichen Beleuchtung, Lüftung und Heizung künftig noch energieeffizienter sein“, betont er. Dazu bauen die Fachkliniken intern ein Netzwerk auf, um sich stärker für das Thema Energieeinsparung zu engagieren. Es konnten schon erste konkrete Schritte umgesetzt werden: Die Blockheizkraftwerke in Visbek und Neuenkirchen liefern schon deutlich effizienter Strom für die Kliniken und für das regionale Stromnetz.

Das BUND-Projekt möchte dazu beitragen, klimaschädliche Emissionen und auch Energiekosten in den Krankenhäusern zu reduzieren. Dazu sollen Ressourcen gebündelt und Mitarbeiter zum Energiesparen ermuntert werden.

 

Studenten präsentierten BOGE ihre Ideen zum Motorlager

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 02. Februar 2017 um 11:41 Uhr

Projekt mit Universität Twente aus dem niederländischen Enschede

Besuch Boge Studenten kleinDamme. Studenten von der Universität Twente aus dem niederländischen Enschede setzten sich jetzt im Rahmen ihres Ingenieursstudiums praxisnah mit der Technologie und den Produkten des Automobilzulieferers BOGE Rubber & Plastics auseinander. Während des Praxistages in Damme konnten sie beispielweise nicht nur die Testausrüstung der Werkstofftechnik, das Technikum sowie die hochautomatisierten Montageanlagen und Roboter hautnah erleben, sie stellten im Rahmen von Fallstudien auch ihre Konzepte zum Thema Motorlager vor.

Weiterlesen...

 

Möglichkeiten der Chemie faszinieren ihn seit seiner ersten Unterrichtsstunde

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 02. Februar 2017 um 11:36 Uhr

OLB-Wissenschaftspreis für Dr. Jonas Warneke aus Lohne

alle Preisträger und Karin Katerbau sowie Prof Dr Jürgen Mittelstraß kleinLohne. „Die Möglichkeiten der Chemie, Substanzen zu analysieren, ihre Struktur zu verstehen und dieses Wissen zu nutzen, um Neues zu erschaffen, haben mich seit meiner ersten Unterrichtsstunde fasziniert und bis heute nicht mehr losgelassen.“ Das sagt Dr. Jonas Warneke aus Lohne, der sich über den OLB-Wissenschaftspreis freut (2. Platz in der Kategorie Doktorarbeiten).

Zurzeit arbeitet er an einem Forschungsprojekt im US-Bundesstaat Washington und konnte den Preis daher nicht persönlich entgegennehmen. Per Videobotschaft bedankte er sich daher bei der OLB-Stiftung und bei allen, die ihn unterstützt haben.

„Mit der Auszeichnung wird meine jahrelange Arbeit als bedeutender Beitrag zur Wissenschaft im Nordwesten, meiner Heimat, gewürdigt. Diese Auszeichnung motiviert mich daher stark, auch weiterhin meine Forschung mit vollem Einsatz zu betreiben“, so der 30-Jährige, der an der Universität Bremen (Institut für angewandte und physikalische Chemie) studierte.

Weiterlesen...

 

Seite 7 von 80

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)