region-in-bewegung

Home

„Bock auf Heimat“: Tourismustag Niedersachsen am 18. und 19. Mai 2017 in Oldenburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 15. März 2017 um 13:22 Uhr

Oldenburg. „Traditionen, Heimatverbundenheit und ein ‚zu Hause im Urlaub‘-Gefühl sind längst nicht mehr spießig und verstaubt, sondern bieten einen idealen Gegenpart zu den zahlreichen technischen Veränderungen und politischen Unruhen in unserer Welt. Die Menschen haben wieder Bock auf Heimat – und das kann Niedersachsen im Tourismus für sich nutzen“, erläutert Martin Exner, Sprecher Tourismus der IHK Niedersachsen.

Unter dem Motto „lokal, regional, international“ stehen am 18. und 19. Mai 2017 beim Tourismustag Niedersachsen 2017 die Themen Qualität, Erreichbarkeit ländlicher Regionen, Trends in der Gastronomie, Markenbewusstsein sowie Blogs und Bewertungsportale im Fokus. In Vorträgen und Fach-Foren dreht sich in den Weser-Ems-Hallen alles um Fragen wie: Ist „Heimat“ eine Marke? Wie misst man Qualität? Welche (regional-internationalen) Trends gibt es in der Gastronomie? Sind Blogger nützlich oder notwendiges Übel? Und wie werden Gäste überzeugt Bewertungen zu schreiben? In seiner Keynote zum Thema ‚Produkterlebnis ist das neue Marketing‘ gibt der österreichische Marketingexperte Martin Schobert Einblick in die (touristische) Produktentwicklung. Kreative Impulse, einfach umsetzbare Ideen und Best Practice-Beispiele aus Niedersachsen und der Welt zeigen auf, was funktionieren kann und wie Heimatgefühle und Fernweh geschickt kombiniert werden können.

Weiterlesen...

 

Rebo Landmaschinen erweitert Produktpalette

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 15. März 2017 um 13:19 Uhr

Arbeitsbühne BVT TTS-16 erstmals beim Tag der offenen Tür in Schwaförden zu sehen

20170112 rebo bvt 10 58 05 Pro kleinSchwaförden. Mit einem „Wochenende der offenen Tür“ am 18. und 19. März weiht die Rebo Landmaschinen GmbH den Erweiterungsbau in der Niederlassung Schwaförden ein. Die vorhandene Werkstattfläche wurde um 780 Quadratmeter auf jetzt rund 1.200 Quadratmeter erweitert. Dies ermöglicht optimierte Serviceangebote und effiziente Werkstattabläufe. Auch der Verkauf wurde nach dem Umbau wieder voll ins Gebäude integriert und die Kommunikation dadurch deutlich verbessert.

Aufgewertet wird der Standort Schwaförden auch durch die Erweiterung der Ausstellungsflächen, auf denen regional interessante Maschinen professionell zum Verkauf ausgestellt werden können.

Weiterlesen...

 

Pöppelmann mit KAPSTO® FastLane auf der Überholspur

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 15. März 2017 um 13:14 Uhr

2 ARBURG kleinLohne. Pöppelmann präsentiert auf der diesjährigen Industrial Supply mit KAPSTO® FastLane die Produktion von Sonderteilen in Rekordzeit und setzt damit einen neuen Benchmark in der Branche. Ganz im Sinne von Industrie 4.0 werden die Kunststoffspezialisten Pöppelmann und ARBURG der Spritzguss-Experte zudem in Kooperation mit ARBURG einen smarten, personalisierten Reisebegleiter für die Messebesucher zum Leben erwecken.

Die Hannover Messe 2017 wirbt in diesem Jahr mit dem Slogan „get new technology first“ und stellt dabei das Thema Vorsprung durch Schnelligkeit in den Fokus. Auch Pöppelmann KAPSTO® beschäftigt sich mit dem Aspekt Geschwindigkeit und stellt mit KAPSTO® FastLane die extrem schnelle Entwicklung und Produktion von Sonderteilen in der Welt der Kappen und Stopfen vor. Vom Angebot und Artikelkonzept über ein Muster aus dem 3D-Drucker bis hin zu den ersten werkzeugfallenden Teilen kann der Kunststoffexperte in Sachen Service und Schnelligkeit ganz neue Maßstäbe setzen. Wie schnell sie wirklich sind, verraten die Kunststoffexperten von Pöppelmann KAPSTO® vom 24. bis 28. April auf dem Messestand B18 in Halle 6.

Weiterlesen...

 

Kartellamtsempfehlungen stellen Satzungsautonomie von Genossenschaften in Frage

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 14. März 2017 um 14:07 Uhr

Oldenburg. Der Genossenschaftsverband Weser-Ems (GVWE) nimmt Stellung zu dem gestern vom Bundeskartellamt veröffentlichten Sachstandspapier zu den Lieferbeziehungen von Milcherzeugern und Molkereien. Darin gibt die Behörde vorläufige Empfehlungen für die Ausgestaltung der Lieferbeziehungen im Milchsektor. Hintergrund ist ein seit April 2016 laufendes Verwaltungsverfahren, in dem das Amt die Liefermodalitäten zwischen Molkereien und Landwirten bei Rohmilch überprüft.

Hierzu Verbandsdirektor Johannes Freundlieb: „Die Molkereigenossenschaften sind demokratische Unternehmen von und für Milch produzierende Landwirte, die es in dieser Form schon seit über 150 Jahren gibt. Genossenschaften basieren auf Selbstverantwortung, Selbstbestimmung und Selbstverwaltung.

Weiterlesen...

 

Neuer Umsatzrekord für Kunststoffverarbeiter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 13. März 2017 um 15:38 Uhr

Umsatz GKV kleinBad Homburg/Frankfurt am Main. Die Kunststoff verarbeitende Industrie in Deutschland verzeichnet für das Jahr 2016 einen neuen Umsatzrekord. Der Branchenumsatz wuchs im vergangenen Jahr um 3,2 Prozent auf 60,8 Milliarden Euro. Das gab der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) auf seiner Jahrespressekonferenz am Aschermittwoch in Frankfurt am Main bekannt.

Für die deutschen Kunststoffverarbeiter zog GKV-Präsident Dirk E. O. Westerheide eine durchweg positive Bilanz des Jahres 2016. Die Umsätze der Branchenunternehmen haben sich sehr gut entwickelt. Auch die Zahl der Beschäftigten in der Kunststoffverarbeitung legte erneut leicht zu und liegt jetzt bei 317.000. Trotz der hervorragenden Zahlen wächst die Unsicherheit hinsichtlich der Rahmenbedingungen der Unternehmen. Die infolge der Energiewende steigenden Stromkosten belasten die Wettbewerbs- und Investitionsfähigkeit der Unternehmen. Eine wachsende Zahl der Betriebe leidet unter Problemen bei der Gewinnung von Auszubildenden, Fachkräften und Ingenieuren. Aufgrund des zunehmenden Exports von KunststoffProdukten aus Deutschland können handelspolitische Entscheidungen wie ein mögliches Ausscheiden Großbritanniens aus dem europäischen Binnenmarkt mit achteilen für die Unternehmen verbunden sein.

Gleichwohl überwiegt in der Branche die Zuversicht, sodass der GKV auf Grundlage einer Befragung von Branchenunternehmen auch für 2017 mit einem guten Geschäftsverlauf rechnet.

 

EnviTec Biogas macht Anlagen fit für die Zukunft

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 13. März 2017 um 15:32 Uhr

Bioenergie Preußisch Ströhen setzt auf erhöhte Wirtschaftlichkeit per Flexibilisierung

Gruppenbild Flexibilisierung kleinLohne. Das nördlichste Dorf Nordrhein-Westfalens setzt Maßstäbe in Sachen Flexibilisierung. Mit dem Zubau zweier Blockheizkraftwerke (BHKW) von GE Jenbacher investieren die Betreiber der Bioenergie Preußisch Ströhen, im Landkreis Minden-Lübbecke, in die Zukunft ihrer Biogasanlage. Die zwei mal 500 kW-starke Standardanlage kann nun im saisonalen Betrieb gefahren werden. „Dadurch ist beispielsweise ein gesteigerter Wärmeverkauf in der kalten Jahreszeit möglich“, erklärt Gerd Meemken, Vertriebsexperte der EnviTec Service GmbH & Co KG.

Die Anlage wurde mit je einem 901 kW-starken BHKW aufgerüstet. „Durch die Verwendung der 4er-Reihe von GE Jenbacher hat die Anlage einen noch besseren Wirkungsgrad“, schwärmt Meemken, zudem weise die Anlage ein perfektes Start- und Stoppverhalten durch den Einsatz des von GE entwickelten TecJet-Verfahrens auf. „Gerade flexibilisierte Anlagen müssen im Anfahren und Anhalten der Anlage reibungslos funktionieren“, sagt Meemken.

Weiterlesen...

 

„KINDER+SPORT BASKETBALL ACADEMY“ IN VECHTA

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 13. März 2017 um 15:26 Uhr

170309 kinderSport Academy web kleinVechta. Am Sonntag, den 19. März, ist die in Deutschland so wahnsinnig erfolgreiche „kinder+Sport Basketball Academy“ wieder zu Gast in Vechta. Kinder ab 7 bis 15 Jahre können zwischen 10 und 16 Uhr kostenlos teilnehmen.

Noch am Samstag gehört die Pariser Straße den Profis. Dann treffen RASTA Vechta und die EWE Baskets Oldenburg im viel beachteten Nord-Derby der easyCredit Basketball Bundesliga aufeinander (20.30, live bei www.telekombasketball.de). Tags darauf sind in RASTA Dome und RASTA Gym die Kinder an der Macht. In der Spielhalle findet das 2. RastAOK!-Turnier des Jahres mit Grundschulen aus dem ganzen Landkreis statt.

Nebenan, im RASTA Gym, treffen sich Kids aus dem ganzen Nordwesten zur „kinder+Sport Basketball Academy“. Von 10 bis 16 Uhr können alle vorab angemeldeten Kinder den Trainingsparcours durchlaufen. Trainiert werden die Basketball-Eigenschaften Werfen, Passen, Dribbeln und Koordination. Die Profis von RASTA Vechta werden am Aktionstag mit ihrem Trainer Doug Spradley in Dome und Gym sein, mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Weiterlesen...

 

WELTEC BIOPOWER entwickelt innovatives Analyseverfahren für Biogas-Substrate

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 13. März 2017 um 15:18 Uhr

Mit einem Forschungsprojekt den Hemmstoffen auf der Spur

pic 1 WELTEC Laboratory Foto Holzen kleinVechta.
Die biologische Abteilung des Biogasspezialisten WELTEC BIOPOWER aus Vechta arbeitet zusammen mit renommierten Partnern an der Entwicklung eines Schnelltests zur Identifikation von Hemmstoffen in Biogas-Substraten. Denn in den Inputstoffen können Stoffe vorkommen, die eine effiziente Biogasproduktion verhindern. Bei Silagen reichen dazu schon geringe Mengen an Schimmelpilzen. In Gülle oder Mist sind häufig Ammonium, Kupfer, Zink, Medikamente oder Desinfektionsmittel als Hemmstoff zu identifizieren. Bereits Spuren dieser Substanzen sind schädlich für die Bakterien im Fermenter und damit kontraproduktiv für den Vergärungsprozess. Daher ist es zwingend erforderlich diese Hemmstoffe vor dem Eintrag der Substrate in den Fermenter zu erkennen.

Weiterlesen...

 

VR-Bürgerpreis Weser-Ems: Erfolgreiche Bürger-Projekte gesucht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 10. März 2017 um 11:38 Uhr

VR Bürgerpreis 2017 kleinOldenburg. Für alle gemeinnützigen Projekte und wichtigen Maßnahmen können viele Kommunen aus ihren Haushalten nicht mehr umfassend aufkommen. Umso wichtiger ist es, private Initiativen zu stärken. Dieser Herausforderung nehmen sich viele Organisationen im Nordwesten an. Zu diesen Einrichtungen zählen auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die zum siebten Mal den „VR-Bürgerpreis Weser-Ems“ für Vereine und Stiftungen ausschreiben.

Insgesamt werden von den Genossenschaftsbanken in Weser-Ems im Rahmen dieser Preisauslobung insgesamt 9.000 Euro an drei Vereine oder Stiftungen vergeben. Voraussetzungen für eine Bewerbung sind, dass die eingereichten Projekte die Lebensqualität in der jeweiligen Kommune erhöhen und das Projekt bereits seit mindestens einem Jahr besteht und auch in Zukunft weitergeführt wird.

Weiterlesen...

 

Vogelsang mit neuem Pumpsystem auf der Bus2Bus

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 10. März 2017 um 11:31 Uhr

Abwasser aus Reisebussen sauber entsorgen

Bild 2 Vogelsang Patentierter Absaugstutzen PumpPlug kleinEssen (Oldb.). Erstmals präsentiert die Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH die neu entwickelte RoadPump Plus. Vorgestellt wird das Pumpsystem für die hygienische Abwasserentsorgung aus Reisebussen auf der Bus2Bus vom 25. bis 26. April in Berlin (Halle 21, Stand 420). Damit greift Vogelsang die Problematik rund um die Entleerung der Bustoilettentanks auf. Denn nach wie vor fehlt es an flächendeckenden Entsorgungsstationen für die hohe Anzahl an Fern- und Reisebusfahrten in Deutschland. „Mit der RoadPump Plus stellen Betreiber von Tankstellen, Autohöfen oder Rastplätzen den Reisebusunternehmen endlich eine einfach zu bedienende, saubere und umweltfreundliche Lösung zur Abwasserentsorgung bereit“, sagt Harald Vogelsang, Geschäftsführer von Vogelsang. Um den speziellen Kundenanforderungen gerecht zu werden, ist die Entwicklung der RoadPump Plus in enger Abstimmung mit dem Autohof Rosenow in Kiel erfolgt.

Weiterlesen...

 

Seite 6 von 84

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)