region-in-bewegung

Home

Mehr Freiheit für Sauen und Ferkel

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 11. September 2017 um 12:53 Uhr

Prignitzer Landschwein weiht mit Weda zukunftsweisenden Stall ein.

Prignitzer Landschwein Bild 2 kleinNeudorf/Lutten. Prignitzer Landschwein aus Groß Pankow (Neudorf) hat einen neuen Stall eingeweiht. Dieser ermöglicht eine zukunftsweisende Form der Abferkelung. Die Planung und Umsetzung des Konzeptes erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Weda aus Lutten. Kai Greissinger, Vertriebsmitarbeiter von Weda, sagt: „Mit dem neuen Konzept ermöglichen wir noch mehr Tierwohl.“

Hohe und Tageslicht durchflutete Decken sind das Herzstück des neuen Abferkelstalles. Das Haltungskonzept beinhaltet die Vorzüge einer konventionellen Bucht mit Ferkelschutzkorb und gewährt zudem ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit. Ein Abteil bietet Platz für zehn Sauen. Für die Geburt und die ersten Tage danach wird die Sau im Ferkelschutzkorb festgesetzt. Die neugeborenen Ferkel sind so vor dem Erdrücken durch die Sau geschützt und nehmen einfacher das lebenswichtige Kolostrum (muttereigene Abwehrstoffe) über die Sauenmilch auf. Zusätzlich werden die Ferkel bereits ab dem dritten Tag mit der Saugferkelfütterungsanlage Nutrix+ von Weda beigefüttert. Dadurch wird die Sau beim Säugen entlastet und die Ferkel können gesund wachsen.

Weiterlesen...

 

Mädchen-Café des Cloppenburger Handwerks feiert Premiere

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 11. September 2017 um 12:44 Uhr

Kreishandwerkerschaft startet mit innovativen Projekt, um mehr Mädchen vom Handwerk zu begeistern

Mädchencafe KHW CLP kleinCloppenburg – Eine reine Frauenrunde ist im Haus des Handwerks eher selten anzutreffen. Damit sich das in Zukunft ändert, hat sich die Kreishandwerkerschaft etwas überlegt. 15 Mädchen aus den Klassenstufen 5-7 verschiedener Schulen besuchten Anfang September das erste Mädchen-Café in der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, um einen handwerklichen Beruf kennenzulernen.

In gemütlicher Runde bei Saft, Kakao und Keksen wurden den Mädchen von Raissa Wischnewski zunächst theoretische Kenntnisse über den Beruf des Fotografen vermittelt. Die Mädchen erfuhren wie Sie ein Foto mit interessantem Hintergrund gestalten, wie sie eine Person spannend platzieren oder mit welchen Tricks dynamische Portraits gelingen.

Weiterlesen...

 

Innovative Kunststoff-Lösungen für Trendthemen wie aktive Fahrsicherheit

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 11. September 2017 um 12:34 Uhr

1 FastLane Materiallager kleinLohne. Auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen stellt Pöppelmann neue Lösungen aus dem Bereich der Kunststofftechnik vor. Im Fokus steht am Messestand B5-5107 in Halle B5 in diesem Jahr besonders der Automotive-Bereich: Zu den Schwerpunkten gehören Kunststoffsysteme für die aktive Fahrsicherheit von Automobilen sowie ein neues Standardprogramm mit zugehörigem Onlineshop für Schutzsysteme und Befestigungselemente für die Automobilindustrie. Zudem wird die Dienstleistung FastLane vorgestellt: Sie ermöglicht die Entwicklung von kundenspezifischen Schutzelementen in Rekordzeit.

Der Geschäftsbereich Pöppelmann K-TECH® ist für Hersteller aus der Automobilproduktion in Hinblick auf die aktive Fahrsicherheit ein wichtiger Partner. So liefert das Unternehmen zum Beispiel Funktionsteile zur Befestigung und zum Abdecken bzw. Verkleiden von Fahrassistenzsystemen. Ein K-TECH®-Funktionsteil kann beispielsweise Assistenzsysteme wie Regen-Licht-Sensoren, Mono- (für Straßenschilder) oder Stereokameras (für die Spurassistenz oder zur Kontrolle der Straßenverhältnisse) sowie Halter und Trägerplatten für Bremsassistenten oder die Rückfahrkamera beinhalten.

Weiterlesen...

 

Kräftiger Aufschwung im Oldenburger Land

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 11. September 2017 um 07:35 Uhr

Industrieumsatz deutlich im Plus - Handel und Dienstleister zufrieden

Oldenburg. „Das Wirtschaftswachstum im Oldenburger Land steht inzwischen fest auf beiden Beinen – mit einer starken Inlands- und einer anziehenden Auslandsnachfrage“, erläutert Dr. Joachim Peters, Hauptgeschäftsführer der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK), die derzeit gute konjunkturelle Situation. Der Aufschwung sorge in vielen Unternehmen für volle Auftragsbücher. Dies gelte besonders für die Industrie. Der Umsatz der Industrieunternehmen ab 50 Beschäftigte im Oldenburger Land ist in den ersten sechs Monaten 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,5 Prozent gestiegen. Das Umsatzvolumen betrug 11,5 Milliarden Euro (+809 Millionen Euro). Niedersachsenweit nahm der Industrieumsatz um sechs Prozent zu.

Weiterlesen...

 

Hoch hinaus, nasser Spaß und Handwerkeln

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 07. September 2017 um 15:04 Uhr

Äußerst vielseitiges, attraktives und kostenfreies Aktionsprogramm für Kinder in Friesoythe

Helikopter kleinFriesoythe. Der Familientag des Oldenburger Münsterlandes startet am 17. September um 13 Uhr in Friesoythe mit einem äußerst vielseitigen, attraktiven und kostenfreien Aktionsprogramm für Kinder. Ein besonderes Highlight sind sicherlich die Hubschrauberrundflüge mit der FJS-Helicopter Lufttransport GmbH aus Damme. An Kinder, die am Familientag besonders hoch hinaus möchten, werden am Startpunkt um 13 Uhr, 14:45 Uhr und 16 Uhr kostenfreie Flugtickets ausgegeben. Kinder, die es etwas weniger aufregend möchten, kommen in der Gondel des Krans der Hüfferman Krandienst GmbH aus Vechta immerhin auf rund 60 Meter Höhe. Bodenständiger geht es dagegen bei Fahrten mit dem Santa Fee Express, der Minieisenbahn der Puppenbühne Heyderhoffmann, oder der Bimmelbahn im Rathauspark zu.

Weiterlesen...

 

OM-Wildwoche 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 07. September 2017 um 13:03 Uhr

Programm mit 55 Angeboten rund um Wild und Jagd

Programmpräsentation OM Wildwoche kleinCloppenburg. Die Jägerschaften und DEHOGA-Verbände der Landkreise Cloppenburg und Vechta laden zusammen mit dem Verbund Oldenburger Münsterland vom 29. Oktober bis zum 5. November zur traditionellen Wildwoche Oldenburger Münsterland ein. Bei der Vorstellung des Programms mit 55 Aktionen im Restaurant Fleming in Cloppenburg stellte Verbundpräsident Johann Wimberg die Zielsetzung heraus, „Einheimischen und Auswärtigen die Tradition des Jagdwesens und der Wildküche im Oldenburger Münsterland näher zu bringen“. Unter dem bewährten Motto „Wild erleben, Wild zubereiten, Wild genießen“ bietet die Wildwoche zehn Schnupperangebote rund um die Jagd, neun Hubertusmessen, vier Kochkurse, eine große Jagdausstellung mit Aktionstag und einen Kindermalwettbewerb sowie 28 Wildbuffets oder Wildmenüs. Wie die Spargelsaison wird auch die Jagdsaison mit einem Festbankett eröffnet. Das traditionelle OM-Wildbankett mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Jägerschaft, Gastronomie, Kultur und Medien ist am Montag, 30. Oktober um 18 Uhr im Saalbetrieb Backhaus - Zum Schwarzen Roß in Emstek. Festredner ist Minister a.D. Karl-Heinz Funke.

- Den Flyer zur OM-Wildwoche 2017 finden Sie hier zum Download -

Weiterlesen...

 

Schnelle Logistik - schöner Empfang!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 07. September 2017 um 10:10 Uhr

DIEPHAUS investiert in leistungsstarke Disposition und neuen Eingangsbereich

Neuer Kundenparkplatz im Werk Vechta kleinVechta. Rund 900.000 EUR hat der Werksteinspezialist DIEPHAUS jüngst in die Modernisierung und Erweiterung seiner Disposition und Logistikabteilung im Stammwerk Vechta investiert. Damit hat der führende Hersteller für Terrassenplatten, Pflastersteine, Mauerelemente und mehr auf die neuen logistischen Herausforderungen reagiert: Bestellungen aus dem wachsenden Produktportfolio werden immer differenzierter, die Nachfrage nimmt zu. Aktuell wollen über 100 Lkw täglich in der Gartenbausaison beladen und abgewickelt werden. Hinzu kommen täglich 40 Lkw, die Rohstoffe wie Zement und Kies anliefern.

Weiterlesen...

 

Grimme präsentiert erstmals VENTOR 4150: 4 Reihen, 15 Tonnen und 530 PS

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 07. September 2017 um 09:38 Uhr

VENTOR 4150 Prototyp 5 kleinDamme. GRIMME präsentiert auf der Agritechnica 2017 den komplett neu entwickelten vierreihigen selbstfahrenden Kartoffelroder VENTOR 4150 mit 15 Tonnen Überladebunker. Herzstück dieses 530 PS starken Roders ist die Integration des bewährten SE-Prinzips aus Sieben, Höhenförderung und Krauttrennung. Dieses ist heute marktüblicher Standard bei ein- und zweireihigen Bunkerrodern und zehntausendfach bewährt. Die seit Jahren von Anwendern geforderte Leistungssteigerung auf 4-reihige Systeme auf SE-Prinzip scheiterte bis dato an den hohen konstruktiven Hürden.

Weiterlesen...

 

Fachkräftesicherung als „Oberstes Ziel“ des neuen Regionalmarketings OM

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 07. September 2017 um 06:47 Uhr

Angebot zur Gründung einer Wirtschaftlichen Vereinigung OM

Wirtschaftstag OM kleinVechta. 125 Vertreter der regionalen Wirtschaftsverbände und der Partnerunternehmen des Verbundes Oldenburger Münsterland informierten sich am Mittwochabend im Kreishaus Vechta aus erster Hand über das neue Regionalmarketing OM. Geschäftsführer Boris Niemann von der Agentur Stockwerk2 und Geschäftsführer Claus Spitzer-Ewersmann von der Agentur Mediavanti stellten Planung und Umsetzung der neuen Strategie zur Fachkräftesicherung ausführlich vor.

Weiterlesen...

 

Spezialmesse in Visbek: 240 Aussteller auf der Interaspa praxis

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 06. September 2017 um 13:09 Uhr

Riesiges Angebot und Praxis-Vorführungen auf vier Betrieben, für Anbauer von Spargel, Beerenobst und sonstigen Sonderkulturen sowie für landwirtschaftliche Direktvermarkter.

Visbek. Rund 240 Aussteller präsentieren sich am Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. September, auf der neuen Messe Interaspa praxis auf dem Erdbeerhof Osterloh in Visbek, Halter 21. Zusätzlich zur Ausstellung in Visbek gibt es Präsentationen und Maschinenvorführungen auf drei weiteren Betrieben. Die Interaspa praxis findet zum ersten Mal in Visbek statt. Das neue Messeformat mit einer Kombination aus praktischen Maschinenvorführungen und klassischer Messe richtet sich an Spargelanbauer und Anbauer von anderen Sonderkulturen, wie Beeren- und Steinobst, sowie an landwirtschaftliche Direktvermarkter. Besucher können komfortabel mit einem kostenlosen Shuttle-Bus zwischen den einzelnen Stationen wechseln. Neben den Angeboten an den Ständen und den Vorführungen gibt es an beiden Messetagen ein interessantes Vortragsprogramm im Fachforum auf dem Betrieb Osterloh und am ersten Tag ab 18 Uhr eine Abendveranstaltung mit Grillbuffet, auf der Austeller, Experten und Kunden „netzwerken“ und fachsimpeln können (Anmeldung erforderlich).

Weiterlesen...

 

Seite 4 von 103

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)