region-in-bewegung

Home Genossenschaftliches Fördergeschäft in Weser-Ems ausgezeichnet

Genossenschaftliches Fördergeschäft in Weser-Ems ausgezeichnet

| Drucken |

VR Banken kleinBad Zwischenahn. Für die erfolgreiche Vermittlungstätigkeit von Förderkrediten wurden heute drei Genossenschaftsbanken mit dem VR-Förderpreis Weser-Ems ausgezeichnet. Vergeben wird der Förderpreis jährlich von der Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems gemeinsam mit der DZ BANK AG.

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems sind in besonderer Weise durch den genossenschaftlichen Fördergedanken in ihrer Geschäftspolitik geprägt und unterstützen die mittelständischen Unternehmen durch die aktive Einbeziehung von Fördermitteln, um deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Insgesamt vermittelten die 60 Volksbanken und Raiffeisenbanken im vergangenen Geschäftsjahr rund 690 Millionen Euro. Dieses Volumen war durch Investitionsmaßnahmen im wohnwirtschaftlichen Bereich geprägt. Im gewerblichen Bereich lag der Schwerpunkt bei Investitionen zur Energieeffizienz. Auch die Finanzierung von Existenzgründungen wurde stark nachgefragt.

Den ersten Platz erzielte die Raiffeisenbank Garrel eG, den zweiten Platz die Raiffeisenbank eG Scharrel, beide ansässig im Landkreis Cloppenburg. Den dritten Platz errang die Volksbank eG Westrhauderfehn, Landkreis Leer.

Entscheidend für die Bewertung war das nominelle Neugeschäft einer jeden Genossenschaftsbank in Weser-Ems in den Bereichen KfW-Bankengruppe, NBank und Landwirtschaftliche Rentenbank. Dieses Neugeschäft wurde der Bilanzsumme der jeweiligen Bank gegenübergestellt. Aus dem Quotienten ergab sich dann die „Förderintensität“, die für die Platzierung dieser drei Banken ausschlaggebend war.

English (United Kingdom)