region-in-bewegung

Home Vivonio Furniture GmbH München kauft fm Büromöbel GmbH in Bösel bei Oldenburg

Vivonio Furniture GmbH München kauft fm Büromöbel GmbH in Bösel bei Oldenburg

| Drucken |

fm Systemmöbel, fm Kunststofftechnik und fm Industries USA sind nicht vom Verkauf betroffen.

fm Frontansicht neues Logo kleinBösel/München. Vivonio Furniture kauft fm Büromöbel in Bösel. Die Verträge sind unter Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes unterzeichnet. Die Rechtsnachfolge tritt rückwirkend zum 01.04.2017 ein. Das 1964 gegründete Familienunternehmen entwickelte sich innerhalb der letzten Jahre zu einem der 10 größten Büromöbelhersteller in Deutschland. Durch dieses positive Wachstum wurde die Vivonio Gruppe aufmerksam auf den südoldenburgischen Hersteller hochwertiger Büromöbel.

fm Büromöbel passt optimal in das Firmenportfolio von Vivonio. Zur Gruppe gehören, Leuwico, Staudt, Sciae, Noteborn und Maja ( IKEA – Hersteller). Vivonio ist eine strategische Möbelallianz auf Wachstumskurs und zählt heute schon, mit über 1.300 Mitarbeitern und einem Gruppenumsatz von 300 Mio, zu den bedeutendsten Möbelherstellern Europas. Durch den Zusammenschluss mit der Vivonio Gruppe versprechen sich die Investoren weitere Synergieeffekte und können ihr Wachstum schneller fortsetzen.

„Für fm als traditionelles Familienunternehmen ist es wichtig, dass die Arbeitsplätze am Standort Bösel erhalten bleiben und weiter ausgebaut werden“, erklären Ulrich Meyer und Theo Budde
( beide geschäftsführender Gesellschafter ). Eine kräftige Kapazitätserweiterung und der Neubau einer weiteren 5.500 m² großen Produktionshalle sind bereits in Planung.

fm Systemmöbel, fm Kunststofftechnik und fm Industries USA sind von dem Verkauf nicht betroffen und werden von Familie Ulrich Meyer als Familienunternehmen weitergeführt.

English (United Kingdom)