region-in-bewegung

Home

Glückliche Gewinner bei Derby Cycle in Cloppenburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 13:14 Uhr

Fahrradübergabe Derby Cycle Familientag 2017 kleinCloppenburg. Mit den besten Wünschen für eine allzeit gute Fahrt konnten die Gewinner ihre neuen Fahrräder aus den Händen des Derby Cycle Prokuristen Markus Ratermann (links) sowie Präsidenten des Oldenburger Münsterlandes Johann Wimberg (Mitte) sowie Astrid Dahmen (rechts) in Empfang nehmen.

Die Derby Cycle Werke stiften seit dem Jahr 2003 zum Familientag des Oldenburger Münsterlandes drei Kinderfahrräder für die große Verlosung. Mit den Marken Focus, Kalkhoff, Raleigh, Univega und Rixe ist Derby Cycle einer der führenden Hersteller Europas. Bei E-Bikes und Pedelecs ist Derby Cycle in Deutschland markt- und innovationsführend. Landrat Johann Wimberg zeigte sich dabei begeistert. Er sei stolz, ein solch großartiges Unternehmen wie Derby Cycle im Oldenburger Münsterland zu haben und bedankte sich dabei für die jahrelange, sehr gute Zusammenarbeit.

Weiterlesen...

 

Startschuss für das neue Marketingkonzept

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 09:23 Uhr

Verbund setzt auf die Unterstützung der regionalen Akteure

Medienabend 2018 kleinCappeln. Mit dem traditionellen Medienabend schloss der Verbund Oldenburger Münsterland am Dienstag im Restaurant Waikiki in Cappeln sein Jahresprogramm 2017 ab.

Vor Redakteuren der regionalen Medien sowie Vorstand und Mitgliederversammlung des Verbundes berichteten Präsident Johann Wimberg und OM-Geschäftsführer Jan Kreienborg über das Jahr 2017 sowie über die Planungen und Aussichten es Verbundes im Jahr 2018.

- Hier finden Sie den aktuellen Jahresrückblick zum Download -

Weiterlesen...

 

WELTEC BIOPOWER erweitert die Biogasanlage eines Milchpulver-Produzenten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 09:14 Uhr

6,2-Megawatt-Projekt ermöglicht nachhaltiges Wachstum in Uruguay

WELTEC Uruguay kleinVechta. Der deutsche Anlagenbauer WELTEC BIOPOWER hat den Zuschlag für eine Biogasanlagenerweiterung von dem Milchpulver-Produzenten Estancias del Lago (EDL) aus Uruguay erhalten. Ab Ende 2018 wird die Anlage mit acht Fermentern auf der Basis von Rindergülle und Futterresten eine Feuerungswärmeleistung von über sechs Megawatt erzeugen. Das Biogas wird im Produktionsprozess zur Trocknung und Dampferzeugung eingesetzt.

Weiterlesen...

 

Fotos Unternehmerpreis 2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Montag, den 27. November 2017 um 12:38 Uhr

Cloppenburg. 396 Gäste feierten mit den Preisträgern beim traditionellen Galaabend der regionalen Wirtschaft in der Stadthalle Cloppenburg.

Unter folgendem Link finden Sie die Fotos des diesjährigen Unternehmerpreises Oldenburger Münsterland 2017 in unserer Galarie: https://om23.dphoto.com/#/album/22ebcm

 

Unternehmerpreise Oldenburger Münsterland vergeben

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Samstag, den 25. November 2017 um 00:32 Uhr

396 Gäste feiern mit den Preisträgern beim traditionellen Galaabend der regionalen Wirtschaft in der Stadthalle Cloppenburg

Bühne kleinCloppenburg. Helmut Kohake und Ulrich Ehrenborg, Dr. Torsten Bremer, Sarah und Mirko Dhem sowie Clemens-August Krapp sind die diesjährigen Preisträger des Unternehmerpreises Oldenburger Münsterland. Bei der feierlichen Preisverleihung war die festlich geschmückte Stadthalle Cloppenburg mit 396 Gästen aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik restlos ausverkauft.

Den Preis für sein unternehmerisches Lebenswerk nahm Clemens-August Krapp, Krapp Eisen GmbH & Co. KG in Lohne, aus der Hand von Gert Stuke, Präsident der Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, entgegen. Als Unternehmer des Jahres 2017 wurden Helmut Kohake und Ulrich Ehrenborg, Geschäftsführer der Müller-Technik GmbH in Steinfeld, geehrt. Der Preis wurde ihnen von Wolfgang Oehm, Geschäftsführender Gesellschafter der ONI-Wärmetrafo GmbH, überreicht. Als Existenzgründer des Jahres 2017 wurden Sarah und Mirko Dhem, Inhaber der Kalieber GmbH in Lastrup, ausgezeichnet. Laudator war Gerhard Fiand, Vorstandsvorsitzender der Landessparkasse zu Oldenburg. Der Innovationspreis des Oldenburger Münsterlandes ging an Dr. Torsten Bremer, Geschäftsführer der BOGE Elastmetall GmbH in Damme. Die Ehrung nahm Jürgen Müllender, Vorstand der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg, vor.

Weiterlesen...

 

Aussteller aus dem Oldenburger Münsterland mit zahlreichen Neuheiten auf der Agritechnica in Hannover

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Dienstag, den 21. November 2017 um 08:37 Uhr

Grimme kleinHannover. Mit 15 Ausstellern war das Oldenburger Münsterland auf der weltweit größten Leitmesse für Landtechnik wieder stark vertreten. Die Agritechnica begeisterte das Fachpublikum erneut mit einer vielfältigen Palette an internationalen Ausstellern und Rekorden. In Hannover präsentieren über 2.800 Aussteller aus 53 Ländern den rund 400.000 Fachbesuchern ihre vielfältigen Landtechnik-Innovationen.

Beim Informationsbesuch des Verbundes Oldenburger Münsterland freuten sich die regionalen Aussteller über einen sehr guten Messeverlauf und betonten besonders den internationalen Charakter der Messe. Die Agritechnica wird zum Treffpunkt internationaler Handelsbeziehungen der weltweiten Agrarwirtschaft für Landtechnik, was sich insbesondere an den stetig steigenden Exportanteilen der Unternehmen zeigt. Allein deshalb komme man um die Agritechnica als Aussteller nicht herum, hieß es. Auch in diesem Jahr seien viele Interessenten aus aller Welt auf den Ständen vertreten gewesen. Die Stimmung war unter den Ausstellern auch aufgrund der verbesserten Ertragslage der deutschen Agrarwirtschaft durchweg positiv.

Weiterlesen...

 

3. DIGITALK-Workshop im Kreishaus Vechta

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Freitag, den 17. November 2017 um 12:58 Uhr

Vechta. Der 3. DIGITALK-Workshop findet am 12.12.2017 um 16.00 Uhr im Kreishaus Vechta, Ravensberger Str. 20, in Vechta statt. Die von den Landkreisen Cloppenburg und Vechta gemeinsam mit dem Steinbeis Transferzentrum Oldenburger Münsterland konzipierte Veranstaltungsreihe zum Thema Digitalisierung und Wirtschaft 4.0 geht in die dritte Runde.

- Hier finden Sie den Einladungsflyer zum Download -

Weiterlesen...

 

Infoveranstaltung zum Dualen Master-Studiengang an der PHWT

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 08. November 2017 um 15:46 Uhr

Vechta. Am Donnerstag, dem 16.11.2017, findet um 17:30 Uhr an der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT), Rombergstraße 40 in Vechta, eine Informationsveranstaltung zum dualen berufsintegrierenden Master-Studiengang Management in mittelständischen Unternehmen (MMU) statt. Der Studiengang beginnt Anfang Januar 2018 in Vechta und eine Immatrikulation ist noch möglich.

Das Studium setzt einen entsprechenden Bachelor-Abschluss voraus und dauert 4 Semester plus Masterarbeit. Wie an der PHWT üblich, wird in Blockphasen studiert, d. h. Praxis- und Theoriephasen wechseln sich ab. Anders als im Bachelorstudium sind die Studierenden des PHWT-Master-Studiengangs in den Theoriephasen an zwei bis drei Tagen an der PHWT, die anderen Tage stehen sie den Unter¬nehmen zur Verfügung.
Um Anmeldung für die kostenlose Informationsveranstaltung wird gebeten. Kontakt: Frau Lübberding, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Telefon 04441/915-121.

Ebenfalls Anfang Januar 2018 startet der neue duale und berufsintegrierende Ingenieur-Master-Studiengang Systems Engineering in Diepholz. Interessierte wenden sich bitte gerne an Frau Frohmüller, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Telefon 04441/915-0.

 

Neues Förderangebot: Deutsch auf der Baustelle

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 08. November 2017 um 15:33 Uhr

Kreishandwerkerschaft und Bildungswerk Cloppenburg packen es an

KHW Clp Nov 2017 kleinCloppenburg. Zum 01. August diesen Jahres sind wie gewohnt viele junge Menschen in die Ausbildung und somit in das Berufsleben gestartet. Darunter auch junge Menschen mit nichtdeutschen Wurzeln und Fluchterfahrung.
Betriebe im Handwerk zeigen sich grundsätzlich sehr zufrieden mit ihren Neuzugängen. Hört man jedoch genauer hin, fällt auf, dass Defizite in den Bereichen allgemeine Mathematik und Sprache, in diesem Fall „berufsbezogene Sprache“, immer deutlicher werden und auf allen Seiten für Frustration sorgen.

„Eine Herausforderung, die sich sicherlich nicht in eins vom Tisch wischen lässt“ so Dr. Michael Hoffschroer, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg. „Allerdings macht es ausbildenden Betrieben und auch uns als Interessenvertretung des Handwerks ganz klar, welche verantwortungsvolle Rolle mit der Ausbildung übernommen wird, besonders im Hinblick auf Auszubildende, deren Muttersprache und schulische Vorbildung nicht Deutsch ist.“

Weiterlesen...

 

Die Unternehmen müssen sich anstrengen!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Mittwoch, den 08. November 2017 um 15:22 Uhr

Gehaltsstudie 2017: Fachkräfte im Agribusiness sind begehrt

Emstek. Die Gehälter in der Agrarbranche sind in den letzten drei Jahren weiter gestiegen. Das stellt die Dr. Schwerdtfeger Personalberatung in ihrer neuen Gehaltsstudie Agribusiness fest. Sie gibt den Unternehmen wertvolle Hinweise, was Fachkräfte erwarten und wie man sie binden kann. Ein vernünftiges Gehalt ist nicht alles.

Im Wettbewerb um gute Mitarbeiter müssen sich die Unternehmen im Agribusiness jetzt richtig anstrengen, um als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Der demographische Wandel und die älter werdende Gesellschaft führen zu einem Fachkräftemangel, der sich bei vielen Unternehmen des Agrar- und Lebensmittelsektors zeigt und in den nächsten Jahren verstärken wird. Das hat bereits die Trendstudie Agrar der Dr. Schwerdtfeger Personalberatung im vergangenen Jahr ergeben. Sie wird untermauert von der neuen Gehaltsstudie fürs Agribusiness, die in diesen Tagen erscheint. Sie stellt nüchtern fest, dass die Gehälter in den letzten drei Jahren um rund 15 Prozent über alle Bereiche gestiegen sind, teilweise und je nach Position gehen die Steigerungen noch darüber hinaus.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 103

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
English (United Kingdom)